Tag: Juni 6, 2013

Die Regierung will mit einem Gesetz Streiks verbieten

Regierung ist bereit sich mit den grossen Gewerkschaften Israels anzulegen. Bei einer Kabinettssitzung am Mittwochabend beschlossen Beamte der Justiz, Wirtschaft, Verkehr sowie anderen Ministerien zusammen mit Beamten aus dem Amt des Ministerpräsidenten Gesetze über die Streiks der Arbeiter in der Industrie bestimmt. Es sei unerlässlich, dass der Staat diese verbieten muss. Davon sollen besondere die Mitarbeiter der Israel Electric Company, der Seehäfen und des Ben Gurion Airport, der Krankenhäuser, Feuerwehr, Polizei, und so weiter betroffen sein…

Der Globale Marsch nach Jerusalem (GMJ)

Wie das “Meir Amit Intelligence and Terrorism Information Center (ITIC)” [israelisches Informationszentrum über Geheimdienste und Terrorismus] mitteilt dauern die Vorbereitungen für den am Freitag, den 7. Juni 2013, geplanten GMJ an. Der Marsch soll sich in die für den sogenannten „Naksa Tag“ geplanten Aktivitäten einreihen (den Jahrestag der arabischen Niederlage im Sechs-Tage-Krieg). Im Moment scheint das Interesse an diesem Marsch noch sehr gering zu sein. Das internationale Organisationskomitee organisierte in Kairo eine Pressekonferenz und erklärte, die Vorbereitungen für die in der ganzen Welt vorgesehenen Aktivitäten seien abgeschlossen. Das Motto des diesjährigen Marsches lautet „Die Völker der Welt verlangen die Befreiung Jerusalems“…

Keine Einigung zwischen Vatikan und Israel

Die Beratungen der vatikanisch-israelischen Kommission über offene Rechts- und Eigentumsfragen wurden ohne konkrete Ergebnisse beendet. Israels Staatspräsident Schimon Peres und Papst Franziskus hatten Ende April bei einer Begegnung im Vatikan ihre Hoffnung auf einen schnellen Abschluss der seit mehr als 15 Jahren währenden Verhandlungen geäussert. Wie heute in einer gemeinsamen Erklärung Israel und der Vatikan mitteilten, habe die Kommission am Vortag einen „bedeutenden Fortschritt“ in den Verhandlungen festgestellt und sich auf eine beschleunigte Klärung der noch offenen Punkte verständigt. Man freue sich auf einen Abschluss „in nächster Zeit“. Laut Erklärung verliefen die Gespräche in einer „nachdenklichen und konstruktiven Atmosphäre“. Die nächste Gesprächsrunde ist im Dezember in Jerusalem geplant. Geleitet wurden die Delegationen dem stellvertretenden israelischen Aussenminister Zeev Elkin undvom stellvertretenden vatikanischen Aussenminister Antoine Camilleri…

Netafim gewinnt schwedischen Wasserpreis

Die israelische Firma Netafim, weltweit führend in der Tröpfchenbewässerungstechnik, hat den Stockholm Industry Water Award 2013 gewonnen. Der Preis wird bei einer feierlichen Zeremonie in der schwedischen Hauptstadt bei der Welt-Wasserwoche im September verliehen. Die 1965 im Kibbuz Chatzerim gegründete Firma, die heute im Besitz eines britischen Investmentfonds ist, erhält die Auszeichnung für ihren Beitrag zur nachhaltigen Wasserwirtschaft und innovative Ansätze beim Thema Wasser und Wassertechnologien…

Golan-Grenzübergang vorerst wieder von Regierungstruppen zurückerobert

Das „Bravo-Gate“, der syrisch kontrollierte Teil des Grenzübergangs ist wieder in der Hand der syrischen Regierungstruppen. Das bestätigte der Sprecher des österreichischen Verteidigungsministeriums, Oberst Michel Bauer Donnerstagmittag im Telefonat mit der APA. Der Krisenstab des Ministeriums tagt laut Bauer weiter. Wie wir berichteten, hatten die syrischen Rebellen den einzigen Grenzposten zu den Golanhöhen erobert – mitten in der eigentlich von UNO-Truppen zu kontrollierenden Waffenstillstandszone. Die Gefechte zwischen den Rebellen und den Truppen des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad dauern zur Zeit aber noch an. Es war von Beginn an unsicher, ob die Aufständischen für längere Zeit die Kontrolle über das sogenannte „Bravo-Gate“ am Rand der ehemaligen Stadt Kuneitra behalten könnten…

Neues System für Gepäck-Kontrolle

Die aufwändigen und langwierigen Gepäck-Kontrollen am internationalen Ben Gurion-Flughafen bei Tel Aviv sorgen seit Jahren für Beschwerden der Flugpassagiere. Manche stehen eine Stunde lang in der Warteschlange, bevor sie vom Sicherheitspersonal befragt werden und ihre Koffer dann durchleuchtet werden. Diese Wartezeit soll nun deutlich verkürzt werden: Der Flughafen testet ein neues, automatisiertes Gepäck-Kontrollsystem. Die Koffer werden künftig über ein Förderband in einen unterirdischen Raum transportiert, dort untersucht und dann direkt ins Flugzeug gebracht…

Regimegegner erobern Grenzübergang nach Israel auf Golanhöhen

Die syrischen Rebellen haben den einzigen Grenzübergang zwischen Israel und Syrien auf den Golanhöhen eingenommen, berichten israelische Medien am Donnerstag. „Der Kontrollposten Kuneitra ist erstmals seit Beginn des Bürgerkrieges in Syrien im Januar 2011 in die Hände der Aufständischen gefallen“, teilte der israelische Militärrundfunk am Donnerstag unter Berufung auf die Armee sowie das Nachrichtenportal Y-net mit. Ein Militärsprecher wollte auf Nachfragen der Nachrichtenagenturen die Berichte nicht kommentieren. Den Quellen der syrischen Opposition nach, sollen die Regierungskräfte erhebliche Verluste erlitten haben und mindestens vier Panzer sollen zerstört worden sein. Der syrische Teil der Golan-Höhen ist längst zu einem Kriegsschauplatz zwischen den Assad-treuen Truppen und der bewaffneten Opposition geworden. In diesem Raum ist die rund 1000 Mann starke Uno-Friedenstruppe UNDOF stationiert, die seit den 1970er-Jahren die syrisch-israelische Waffenruhe auf den Golanhöhen überwacht…

Italien bezwingt England, Israel verpasst Sieg

Zum Auftakt der U21-Europameisterschaft hat Gastgeber Israel ein Remis gegen Norwegen geholt. Einen Sieg feierte hingegen Italien, das den Klassiker gegen England gewann. Israel hat beim 2:2 (1:1) im Eröffnungsspiel gegen Norwegen eine Überraschung knapp verpasst. Der Gastgeber ging im Stadion von Netanya in der 16. Minute durch einen von Nir Biton verwandelten Strafstoss in Führung, das Foul hatte der Braunschweiger Omar Elabdellaoui begangen. Für die Norweger glich Marcus Pedersen vom dänischen Erstligisten Odense BK aus (24.), bevor der eingewechselte Alon Turgeman Israel erneut in Front schoss (71.). Den Schlusspunkt setzte der kurz zuvor eingewechselte Harmeet Singh in der Nachspielzeit. Der Freiburger Verteidiger Vegar Eggen Hedenstad sah bei Norwegen kurz vor der Pause wegen einer Notbremse die Rote Karte. Italien hat bei der U21-Europameisterschaft in Israel den Fussball-Klassiker gegen England gewonnen und sich an die Spitze der Gruppe A gesetzt. In Tel Aviv siegten die „Azzurrini“ durch einen Treffer von Lorenzo Insigne 1:0 (0:0) durch…