Tag: Mai 23, 2014

Republik der Zukunft

Die Europäische Union leidet unter einem Demokratiedefizit. Doch die Rückkehr zum Nationalstaat ist keine Lösung. Mich begeistert die europäische Idee – aber nicht die gegenwärtige Konstruktion der Europäischen Union. Die EU ist ein menschengemachtes Projekt und wie alles Menschengemachte voller Fehler oder innerer Widersprüche…

Architekt des Holocaust-Mahnmals will nicht für Schäden zahlen

Der Architekt des Holocausts-Mahnmals in Berlin, Peter Eisenman, sieht bei sich keine Schuld an den Rissen im Beton der Stelen. Neun Jahre nach der Eröffnung bröselt es an vielen Stellen, einige Quader werden bereits mit Stahlbändern gesichert. Offenbar habe man beim Bau Dinge geändert, um Geld zu sparen, mutmasst der Architekt…

Eine Giraffe flog mit EL AL nach Hause

DHL Global Forwarding hat heute dabei geholfen, eine Giraffe von Lüttich in ihr neues Zuhause in der Ramat Gan Safari in Tel Aviv zu transportieren. Die männliche Giraffe namens „Jengo“ wurde über das internationale Frachtnetzwerk von DHL transportiert und kam am 22. Mai sicher und gesund in Tel Aviv an…

EU blockiert Eier und Geflügelprodukte aus Israel

Die Europäische Union hat die Einfuhr von Geflügelprodukten und Eiern aus jüdischen Siedlungen im israelisch besetzten Westjordanland blockiert. Erzeugnisse aus dem annektierten Ost-Jerusalem sind ebenfalls betroffen, wie das israelische Nachrichtenportal Walla am Donnerstag berichtete…

Den Darm in Gang vibrieren

Israelische Forscher rücken Verstopfungen mit einer ungewöhnlichen Methode zu Leibe: Pillen mit eingebautem Mikromotor sollen den Darm wachrütteln. Mit der Verdauung ist das bei vielen Menschen so eine Sache: Entweder man rennt dauernd auf die Toilette – oder es tut sich gar nichts…

Chinesen übernehmen Milchkonzern aus Israel

China übernimmt die Mehrheit an Israels grösstem Lebensmittelkonzern Tnuva. Der Staatsbetrieb Bright Food teilte am Donnerstag mit, ein vorläufiges Abkommen erzielt zu haben, das die Übernahme einer 56-prozentigen Beteiligung an Tnuva von dem Finanzinvestor Apax vorsieht…

Ausweitung von Jerusalems Grenzen vorgeschlagen

Ist Jerusalem bald viel grösser? Verkehrsminister Yisrael Katz hat angekündigt, einen Gesetzesvorschlag einzubringen, der die Grenzen Jerusalems erweitert. „Kommende Woche feiern wir den Jerusalem-Tag. Wir erinnern uns daran, dass die Stadt vor 47 Jahren wiedervereinigt wurde“, unterstrich Katz…

Zum Vorfall der Gewalttaten in Betunia

Mehrere hundert Palästinenser hatten sich in Betunia, nördlich von Jerusalem, Strassenschlachten mit der Polizei geliefert. Bei den äusserst gewalttätigen Unruhen am „Nakba“-Tag waren zwei jungen Männern ums Leben gekommen. Sie bewarfen die israelischen Sicherheitskräfte mit Steinen…