Tag: Januar 23, 2015

Orientalische Traumgestalt

Ihre Themen waren jüdisch, ihre Phantasie orientalisch, aber ihre Sprache war deutsch, ein üppiges, prunkvolles, zartes Deutsch«, schrieb der Arzt und Dichter Gottfried Benn über seine zeitweilige Geliebte Else Lasker-Schüler…

Der Schutt vom Tempelberg

Bauschutt kann ungeheuer wertvoll sein. Vor allem, wenn er von einem der umstrittensten Orte der Welt stammt: dem Jerusalemer Tempelberg. Dort seien beim Bau einer riesigen unterirdischen Moschee archäologische Schätze in grossem Umfang vernichtet worden, beklagen israelische Altertums-Wissenschaftler. Nun versuchen… Weiterlesen ›

„Unsichtbare Kippa“ soll Juden schützen

Zum Schutz vor antisemitischen Angriffen hat ein israelischer Friseur eine „Magische Kippa“ erfunden. Die Kopfbedeckung wird aus synthetischem oder echtem Haar gefertigt und fällt somit kaum auf dem Kopf des Trägers auf. Dass Reiseführer aus Sicherheitsgründen empfehlen, in Europa keine Kippa mehr zu tragen…

Arabische Parteien vereinigen sich

Vier arabische Parteien treten bei den Knessetwahlen am 17. März mit einer gemeinsamen Liste an. Damit reagieren sie auf die Erhöhung der Sperrklausel, die jetzt bei 3,25 Prozent liegt. Derzeit sind elf Abgeordnete von drei arabischen Parteien im israelischen Parlament vertreten…

Irakische Torah-Rolle im Aussenministerium eingeweiht

Eine ungewöhnliche Torah-Rolle hat das israelische Aussenministerium am Donnerstag in Gebrauch genommen. Sie ist 200 Jahre alt und stammt aus dem kurdischen Gebiet im Nordirak. Jahrzehntelang lag sie mit anderen jüdischen Artefakten im Keller des irakischen Geheimdienstes, bis sie 2003 von amerikanischen Soldaten entdeckt wurde…