Tag: Februar 10, 2015

Internationale Archäologie Konferenz 2015

In Jerusalem wird vom 21.-25. Juni unter dem Titel „Archeology 2015“ eine internationale Konferenz stattfinden, die herausragende Funde und Entdeckungen in Israel zum Thema hat. Es ist das erste Mal seit den Ausgrabungen von Masada in den 1960er Jahren, dass Israel Gastgeber für eine internationale Konferenz dieses Ausmasses ist…

Tschechien, die Slowakei und Israel begehen 25 Jahre Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen

Die Tschechische Republik, die Slowakei und Israel gedenken heute der 25-jährigen Wiederaufnahme ihrer diplomatischen Beziehungen. Diese war nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs möglich geworden. Die Beziehungen befinden sich heute, 25 Jahre später, auf einem hohen Niveau, das die tiefen Wurzeln der tschechisch-jüdischen und der slowakisch-jüdischen Beziehungen reflektiert…

„Juden sollen sich vorbereiten, Europa zu verlassen“

Der Vorsitzende der grössten jüdischen Dachorganisation in den USA sieht jüdisches Leben in Europa in akuter Gefahr. Ein Regimewechsel im Iran würde fast alle Probleme in Nahost lösen, sagt Malcolm Hoenlein. Die Zahl der antisemitischen Übergriffe nimmt zu, es gibt immer mehr Stadtviertel, in die sich die Polizei nicht hineintraut…

Hamas ist wie der Islamische Staat

Der israelische Minister für strategische Angelegenheiten, Yuval Steinitz (Bild), hat die Machthaber in Gaza, die Hamas, mit der Terrororganisation Islamischer Staat gleichgesetzt. Solche Gruppen „kämpfen gegen alle Ungläubigen“. Das seien in den Augen der Islamisten Juden, Christen, Jesiden, Kurden und moderate Muslime…

Teddy-Kollek-Park in Jerusalem

Am Rande der Jerusalemer Altstadt befindet sich der Teddy-Kollek-Park. Er gehört zu den neuesten Attraktionen der israelischen Hauptstadt. Besonders der Springbrunnen, dessen Wassersäulen zur Musik tanzen, lockt Besucher aller Altersgruppen in die Grünanlage…

Boykott israelische Lebensmittel

Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) hat zum Boykott von sechs grossen israelischen Lebensmittel-Unternehmen aufgerufen. Dies sei die Vergeltung für das Einfrieren von Steuermitteln, die Israel derzeit nicht an die PA auszahlt. Die PA will, dass von Mittwoch an in ihrem Gebiet keine Produkte der jüdischen Lebensmittelhersteller Strauss, Tnuva, Osem, Elite, Prigat und Jafora verkauft werden…

Rettung vor dem Mob

Nachdem ein illegal in Israel lebender Palästinenser (38) einen israelischen Arzt und seinen Sohn vor einem Steine werfenden Mob beschützt hat, zeigt das Amtsgericht in Tel Aviv nun Milde: „Der Angeklagte ist eine Art ‚Gerechter unter den Völkern’“, so Richter Shamai Becker…

Grosse Trauer um Jengo

Jengo war in einem grossen Kasten extra aus Frankfurt eingeflogen worden, um vier einsamen Damen in Ramat Gan nahe Tel Aviv zu Nachwuchs zu verhelfen. Doch jetzt ist Jengo tot. Jengo war eine männliche Giraffe, zwei Jahre alt und deutlich kürzer gewachsen als die vier Giraffendamen im Safari-Park. Vor sechs Monaten gelangte er in das israelische Gehege…