Tag: November 16, 2015

Gegen den weltweiten Terror!

Der Terror über Frankreich in der „Stadt der Lichter“ erschüttert nicht nur Europa, sondern die ganze Welt. Auch in Israel schenkt man den Opfern die letzte Ehre und beleuchtet die Mauern der Altstadt Jerusalems in den Farben der französischen Flagge. Die Mauern und der Boden Jerusalems kennen das Leid und den Schmerz, welche diese Terrorattacken auslösen…

Iranische und israelische Band zusammen auf Tour

Ihre Heimatländer sind verfeindet, doch die Musik hat sie zusammengebracht: Eine iranische und eine israelische Band gehen gemeinsam auf Tour. «Diese jungen Leute wollen etwas machen und zeigen: Wir spielen dieses Spiel nicht mit», sagt Elnaz Amiraslani von der veranstaltenden Agentur…

Spanischer Richter erlässt Haftbefehl gegen Netanjahu

In Spanien hat ein überzeugter antisemitische Richter nach eine Gesetzeslücke gesucht, um israelische Politiker wegen der tödlichen Razzia auf dem Schiff „Mavi Marmara“ verhaften zu lassen. Sollte Israels Premierminister Benjamin Netanjahu derzeit nach Spanien reisen, so könnte er festgenommen werden. Israel spricht von einer Provokation…

Jerusalem aus Gold

Wer kennt nicht das berühmte Lied über Jerusalem? Oft kann man es sogar mit deutschen Untertiteln sehen und es rührt einen zu Tränen auch wenn man es nicht versteht. In diesem Video hat eine junge Sängerin eine englische Version von Jeruschalayim Schel Sahav gesungen und es sogar geschafft die Stimmung zu erhalten! …

Eine zwei-Staaten Lösung ist Out

Eine Zwei-Staaten-Lösung ist Out. Das haben nun auch die Amerikaner eingesehen und erstmals zugegeben. Im gegenwärtigen Klima im Nahen Osten schwindet die Vorstellung, Israelis und Palästinenser der gegenwärtigen Generation könnten friedlich nebeneinander leben. Die Obama-Regierung hat ihre diesbezügliche Hoffnung verloren…

Israel steht an der Seite Frankreichs

Am Wochenende wurde deutlich, dass der jüdische Staat solidarisch hinter Frankreich steht. Premierminister Netanjahu rief zu einem gemeinsamen Kampf gegen den islamischen Terror auf. Kundgebungen, politische Ansprachen und die Projektion der französischen Nationalfarben an der Knesset und der Mauer der Altstadt Jerusalems zeigten, dass Israel nicht nur den Schmerz Frankreichs nach den schrecklichen Anschlägen…