Tag: Juli 13, 2017

Talmud und Schwarzer Block

Warum gerade Juden allen Grund haben, die Gewalt des Schwarzen Blocks zu fürchten? Das Judentum ist keine staatsfromme Religion. Anders als im Christentum, wo mit Paulus gilt »Seid untertan der Obrigkeit«, zieht sich durch unsere Schriften Skepsis gegenüber der weltlichen Macht ….

Der Rebbe im Minirock

Abby Stein ist die weltweit einzige chassidische Rabbinerin. Als sie ihre Smicha erhielt, war sie ein Mann. Das Bild von Abby Stein, das man im Kopf hat, wird erschüttert, wenn man der jungen Frau zum ersten Mal begegnet. Ihr eleganter Gang, der feminine Charme …

Israel baut erneuerbare Energien aus

Israel erhöht das Tempo beim Ausbau der erneuerbaren Energien im eigenen Land. In diesem Jahr ist geplant, die Photovoltaik-Kapazität zu verdoppeln. In Israel soll der Anteil der erneuerbaren Energien an der Energieerzeugung bis 2020 auf zehn Prozent steigen …

Israel legt Ausbau von Kalkilia vorerst auf Eis

Das israelische Sicherheitskabinett hat den umstrittenen Ausbau der Palästinenser-Stadt Kalkilia vorerst auf Eis gelegt. Der bereits genehmigte Plan hatte für Spannungen in der rechts-religiösen Regierung gesorgt. Das Gremium werde sich in zehn Tagen erneut für eine abschliessende Entscheidung treffen, berichteten israelische Medien am Donnerstag…

Netanjahu: „Es wird eine Kampagne gegen mich geführt!“

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat heute Mittag die Regierungsminister und die Knesset-Abgeordneten seiner Likud-Partei zu einem Treffen einberufen. Grund dafür sind die letzten Affären, wie die sogenannte Akte 3000 bezüglich der U-Boote aus Deutschland und die Affäre um die Telekommunikations-Gesellschaft Bezeq …

800 neue Wohneinheiten in Jerusalem

Die Jerusalemer Stadtverwaltung hat gestern die Pläne für den Bau von 800 Wohneinheiten jenseits der grünen Linie genehmigt. Im Stadtteil Pisgat Zeev sollen 276 neue Wohnungen entstehen, in Neve Jakov 120, im Stadtteil Ramot 200, sowie 202 in Gilo …

Schlauer als Bots durch Verhaltensanalyse

Die Internetsicherheitsfirma Unbotify (zu Deutsch etwa „entbotifieren“) bekämpft automatisierte Datenräuber-Bots, um gegen die Verbreitung von Falschnachrichten anzugehen. Dafür analysiert das Startup menschliches Verhalten, um zwischen Bots und Menschen zu unterscheiden…