Lied: “Was willst Du von mir?”


Als dieses Lied erstmalig im Radio lief, erregte es in religiösen Kreisen Aufsehen. Deshalb veröffentlichte Hanan Ben-Ari ein Video, in dem er den Liedtext erklärte.

„Ich habe viele Erklärungen und Analysen“, sagte Hanan Ben-Ari seinen Fans, „aber darum geht es nicht, denn letztendlich ist nur das entscheidend, was ein Mensch fühlt, wenn er das Lied hört, und nicht das, was ich gemeint habe“, erklärte der Sänger Hanan Ben-Ari zu seinem Lied “Was willst Du von mir”, das in religiösen Kreisen für Aufsehen gesorgt hatte.

Dann erläuterte Hanan: „Wenn man jemanden liebt und mit ihm verbunden ist, spricht man mit ihm am offensten und ehrlichsten auf der Welt. Manchmal tut es weh.“ Er erklärte weiter, dass gerade von diesem schwierigen Ort aus die Beziehung immer stärker werde. Als Beispiel deutete er an, dass er mit seinem Vater ein schwieriges Gespräch geführt habe.

Vergleichbar empfindet er auch die Beziehung zu Gott. Eine Beziehung, die immer stärker wird. Und genau diese Stärkung kommt von den schwierigen Orten, die er in seinem Leben berührt, und von der Aufrichtigkeit, die er vor Gott bringt.

Hanan Ben-Ari ist in Karnei Shomron geboren und aufgewachsen, ein religiöser junger Mann, der eine Jeschiwah besuchte. Sein Vater war Ortsratsvorsitzender und Vorsänger, und er war stark, hatte grossen Einfluss auf Hanans musikalische Karriere. Schon mit 13 Jahren begann Hanan, Lieder zu schreiben. Seit 2013 tritt er öffentlich auf. Er heiratete seine Frau Hadas, zur Familie gehören heute fünf Kinder. Sie inspirieren ihn zu Texten und Melodien.

In den Coronatagen begann er, den Schabbat auf Facebook zu feiern. Zusammen mit seiner Tochter trat er vor einem jeden Schabbatbeginn live auf. Abertausende Fans erwarten ihn und seine Lieder immer Freitags, um gemeinsam mit der Familie Ben Hanan zu singen und sich zu freuen.

Hanan Ben Ari ist einer der beliebtesten Künstler in Israel. Obwohl er religiös ist, konnte er dank seiner Persönlichkeit und seiner wunderbaren Lieder die Herzen verbinden und die Kluft zwischen allen Bereichen überbrücken. (Anat Schneider/ih)

Was willst Du von mir?
(Ma ata roze memeni – מה אתה רוצה ממני)
Text und Musik: Hanan Ben Ari

Bewahre mich vor mir

Lass mich wirklich bleiben

Alle Gebete // leere Worte

Wir haben genug geschwiegen // Sprich jetzt

Was willst DU von mir?

Was? Was?

Wer hat Dich darum gebeten, eine Seele in mich hinein zu werfen?

Warum kommst Du nicht mittags zu mir?

Umarme // Schau mir in die Augen

Du hast es versprochen, immer

Das Licht am Rande der Finsternis

Klavier im Sand // kann nicht mehr

Ich habe genug versucht // jetzt bist Du dran

Was willst Du von mir?

Was? Was?

Wer hat Dich darum gebeten, eine Seele nach mir zu werfen?

Warum kommst Du nicht mittags zu mir?

Umarme// Schau mir in die Augen



Kategorien:Kultur

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: