ELAL

El-Al-Jumbo mit Alkoholproblem

Eine Cockpit-Invasion der anderen Art fand auf einem Flug der israelischen Nationalairline statt. Ein Servierwagen von El Al machte sich mit Folgen selbstständig, wie „The Times of Israel” berichtete. Die Boeing 747 von El Al kam aus Bangkok und hatte gerade auf der Piste des Ben Gurion International Airport in Tel Aviv abgesetzt…

Kabinett bestätigt Billigflugabkommen mit EU

Das israelische Kabinett hat am Sonntag ein Billigflugabkommen mit der EU bestätigt. Dieses ermöglicht es allen Fluglinien innerhalb der EU Israel direkt anzufliegen. Die israelischen Fluggesellschaften reagierten prompt mit einem Streik.

Das sogenannte „Open Skies“-Abkommen wurde mit 16 zu 3 Stimmen angenommen. Israel öffnet sich damit innerhalb von fünf Jahren schrittweise für den internationalen Wettbewerb. Die Vereinbarung soll den Tourismus und die Wirtschaft in Israel stärken. Die Flugpreise sollen sinken und neue Routen werden möglich. Das Abkommen löst die jeweiligen bilateralen Flugvereinbarungen zwischen Israel und den einzelnen EU-Ländern ab…

EL AL: Israel-Flüge ab 333 Euro

Noch bis zum 30. April 2013 geht es mit Israels nationaler Fluglinie EL AL von den Flughäfen Frankfurt/Main und München ab 333 Euro nach Tel Aviv. Der Aufenthalt in Israel kann bis zu einem Monat betragen. Anschlussflüge zum Badeort Eilat am Roten Meer erhöhen den Flugpreis dieses Tarifs um 38 Euro (Hin- und Rückflug). Rail&Fly-Anschlüsse in der 1. und 2. Klasse der Deutschen Bahn können gegen einen Aufpreis ebenfalls hinzugebucht werden…