Kultur

Botschaft beteiligt sich nicht am Israelischen Filmfestival in Paris

Ein umstrittener Eröffnungsfilm des Israelischen Filmfestivals in Paris hat nun dazu geführt, dass sich die Botschaft nicht an der Veranstaltung beteiligen möchte. Aus Israel gab es für an dem preisgekrönten Streifen „Foxtrot“ wiederholt Kritik. Der Film „Foxtrot“ erzählt von der Trauer einer israelischen Familie wegen ihres im Militärdienst verstorbenen Sohnes…

USA verweigert israelischem Sänger Einreise

Der israelische Sänger Amir Benayoun, der am Holocaust-Erinnerungstag vor der den Vereinten Nationen anlässlich des Holocaust-Erinnerungstages auftreten sollte, erhält kein Visum für seine Einreise in die USA. In der Begründung der amerikanischen Botschaft hiess es…

Das Tote Meer stirbt

In der letzten Zeit redet man bei uns sehr viel über die Lage des See Genezareth, der Wasserpegel ist auf seinem niedrigsten Stand seit 10 Jahren. Aber auch dem Toten Meer geht es nicht gut, es stirbt…

Einsteins Schokoladentasse im Museum

Im Historischen Museum Schloss Gifhorn ist bis zum 26. November ist die Ausstellung „Deutsch und Jüdisch – eine Kabinettausstellung des Leo Baeck Instituts New York | Berlin auf Reisen“ zu sehen. Eines der Ausstellungsstücke ist die Schokoladentasse von Albert Einstein…

20.000 Palmenzweige aus Gaza nach Israel

Eine nicht alltägliche Lieferung von nicht weniger als 20.000 Dattelpalmenzweigen aus dem Gazastreifen ist heute in Israel eingetroffen. Die in Israel “Lulav” genannten Palmenzweige werden anlässlich des am Mittwoch beginnenden Laubhüttenfestes…

Netanyahu zum kurdischen Referendum

Premierminister Benjamin Netanyahu hat sich in der wöchentlichen Kabinettssitzung am Sonntag zu dem Unabhängigkeitsreferendum der Kurden im Irak geäussert. Er erklärte:
„Was jüngste Bemerkungen über Israel und die Menschen in Kurdistan, in den Kurdengebieten betrifft: Ich verstehe, warum jene, die die Hamas unterstützen …