News

Juden in der AfD? Was soll das denn.

Das Vorhaben löste Irritationen und Kritik aus: Zwei Dutzend jüdische AfD-Mitglieder haben sich zusammengeschlossen. Sie argumentieren, ihre Partei sei pro-israelisch und distanziere sich von Antisemitismus. Mehrere jüdische Organisationen sehen das anders…

Wie die Medien als Sprachrohr für die Hamas dienen

Der US-Botschafter in Israel, David Friedman, kritisierte in dieser Woche die internationalen Medien scharf dafür, dass sie durch ihre Berichterstattungen über die Aufstände am Grenzzaun zum Gazastreifen in den vergangenen zwei Monaten ein „Sprachrohr“ für die Hamas und andere palästinensische Organisationen gewesen seien…

Grosse Verlobungs-Sause für Tarantino

Den Antrag hat Regisseur Quentin Tarantino (54) seiner Freundin, der israelischen Sängerin Danielle Pick (33), zwar schon im Juni gemacht, aber jetzt wurde gross gefeiert. Mit dabei viele von Tarantinos Lieblingsdarstellern wie Harvey Keitel, Uma Thurman und Samuel L. Jackson. Auch Diane Kruger und Bruce Willis kamen laut „New York Post“ zur Feier, die der Filmmogul Harvey Weinstein im kubanisch inspirierten In-Lokal Socialista in Soho, New York, ausrichtete…

Schweiz: Juden, zahlt keine Steuern mehr!

Eine Anmerkungen zur schallenden Ohrfeige, die der Basler Regierungsrat der israelitischen Gemeinde verpasst hat. Juden sind reich, das weiss jedes Kind. Und weil sie so reich sind, dürfen sie auch ihre gesamten Sicherheitskosten selbst bezahlen. Einer der prominentesten Nutzniesser Schweizer Gefälligkeit war der «Todesengel von Auschwitz», Josef Mengele…