Author Archives

  • Israels Oberrabbinat und seine „Schwarze Liste“

    Eine Namensliste, die Rabbinern in der Diaspora Mängel anlastet, sorgt weiter für Streit. Der aschkenasische Obberrabbiner Lau sucht nun das Gespräch mit den Betroffenen. Die Spannungen zwischen Israel und dem Diaspora-Judentum entzünden sich nicht nur an der Frage eines gemischten Gebetsbereichs an der Klagemauer…

  • Jerusalem geht auf ultra-orthodoxe Gemeinschaft zu

    Ultra-orthodoxe Jerusalemer erhalten von Bürgermeister Barkat unterstützende Massnahmen. Die israelische Hauptstadt fördert damit den Zusammenzug der Haredim. Der Vize-Bürgermeister sieht darin politisches Kalkül. Der Jerusalemer Bürgermeister Nir Barkat hat mit der ultra-orthodoxen Gemeinschaft der Stadt eine Abmachung getroffen. Sie sagt den Haredim weitere…

  • Operation „Guter Nachbar“

    Das heutige Video gibt einen Einblick in die „Operation Guter Nachbar“. Die israelische Armee hilft den Nachbarn, den verletzten Bürger aus Syrien, die meist in der Nacht an die israelische Grenze kommen, um in Israel behandelt zu werden. Im Video reden einige israelische Soldaten von ihren Eindrücken, vom guten Gefühl, jemanden helfen zu können…

  • Eine gute Geschichte über Israelis und Palästinenser

    Die Trump-Regierung muss ihren „schwersten Deal von allen“ – den zwischen Israelis und Palästinensern – erst noch aushandeln. Die Chancen dafür scheinen nicht gut. Aber Jason Greenblatt, der Sondergesandte des [US]-Präsidenten für den Nahen Osten, hatte auf einer Pressekonferenz am vergangenen Donnerstag in Jerusalem gute Nachrichten zu…

  • Sicherheitskräfte am Tempelberg werden verstärkt

    Wegen der anhaltenden gespannten Situation am Tempelberg werden die dort stationierten Sicherheitskräfte am morgigen Freitag durch weitere Truppen verstärkt werden. Es werden Unruhen und gewalttätige Auseinandersetzungen nach dem traditionellen Freitagsgebet befürchtet. Bereits gestern wurden die gläubigen Moslems dazu aufgerufen, das Freitagsgebet vor und nicht auf dem Tempelberg zu verrichten. Das könnte zu Auseinandersetzungen führen…

  • Premierminister Netanyahu beim Visegrád-Gipfel

    Premierminister Benjamin Netanyahu hat am Mittwoch am Gipfel der Regierungschefs der Visegrád-Gruppe (Ungarn, Polen, Tschechien, Slowakei) teilgenommen und angeboten, den nächstjährigen Gipfel in Jerusalem abzuhalten. Im Anschluss fasste der israelische Premierminister die wichtigsten Punkte des Treffens in einer kurzen Rede zusammen…

  • Elor Azaria beendet Militärdienst

    Elor Azaria, der Soldat, der der Tötung eines am Boden liegenden Terroristen für schuldig befunden und zu einer anderthalbjährigen Haftstrafe verurteilt worden war, hat heute seinen dreijährigen Dienst in der Armee beendet. Bis jetzt hatte er seine Haftstrafe in einer Basis der Armee abgesessen. Innerhalb der Basis konnte er sich frei bewegen…

  • Gesetz gegen Hetze im Internet

    Israel geht schärfer gegen Hetze im Netz vor. Das Parlament in Jerusalem verabschiedete einen entsprechenden Gesetzesentwurf, dem zufolge Gerichte künftig Beiträge im Internet verbieten können, wenn sie zur Gewalt aufrufen, von Terrororganisationen stammen, aber auch Prostitution oder Kinderpornografie bewerben…

  • Wer glaubt schon dem palästinensischen Friedensdiskurs?

    Obwohl die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) schon 1965 vom Aktivisten der Moslembruderschaft und ägyptischen Staatsbürger, Yasser Arafat, gegründet wurde, ist Israel immer noch nicht in der Lage, zu bestimmen, ob die PLO primär eine religiöse oder eine nationalistische Bewegung ist. Und das trotz der Tatsache, dass diese Sicht auf die Gruppe den kritischen Faktor in ihrer Beurteilung darstellt…

  • Tempelberg für nicht muslimische Besucher geschlossen

    Die israelische Polizei hat den Tempelberg in Jerusalem für nicht muslimische Besucher und Touristen vorerst geschlossen. Juden, die sich bereits auf dem Tempelberg befanden, wurden aufgefordert, den Ort zu verlassen…