idf

IDF reagiert auf „Feuerdrachen“

Die israelische Armee hat gestern Abend eine Stellung der Hamas im nördlichen Gazastreifen angegriffen, nachdem erneut sogenannte Feuerdrachen in Richtung israelischer Felder geschickt wurden, um diese in Brand zu stecken. Am vergangenen Wochenende kam es zu zahlreichen Versuchen von Terroristen aus dem Gazastreifen, mithilfe der Feuerdrachen israelische Felder in Brand zu setzen…

Neue Strategie gegen Unruhen am Grenzzaun

Am vergangenen Freitag kam es im Gazastreifen erneut zu Unruhen, als sich um die 1000 Araber am Karmi-Übergang zu einem weiteren Protest versammelten. Hunderte von ihnen versuchten dabei, durch das Werfen von Granaten und Sprengstoff den Grenzzaun zu beschädigen. Nun hat sich die israelische Armee entschieden, noch stärker gegen diese Unruhen vorzugehen…

Zwei Videos sorgen für Unruhe

Zwei Videos aus dem Grenzgebiet zum Gazastreifen haben seit einigen Tagen für viele zum Teil heftige Diskussionen geführt. Besonders das erste veröffentlichte Video, das zeigt, wie israelische Soldaten jubeln, als ein Araber am Grenzzaun niedergeschossen wird, sorgte besonders in den ausländischen Medien für Schlagzeilen…

Frauen im Panzer

Bei der israelischen Armee wird Geschichte geschrieben: Erstmals werden 13 Soldatinnen ihren Dienst in drei Panzern beginnen. Sie werden an der südlichen Grenze eingesetzt werden. orangegangen war ein achtmonatiger Kurs in der „Caracal“ Kampfeinheit, in der Frauen und Männer zusammen dienen…

Zwei Soldaten bei Übung tödlich verunglückt

Einen tragischen Unfall hat es gestern (Dienstag) während einer Übung der Israelischen Armee in den Golanhöhen gegeben.
Eine Panzerartillerie war nach einem Abschuss umgekippt und auf sechs Soldaten gefallen. Zwei der Soldaten, darunter ein Offizier, kamen dabei ums Leben, die anderen vier Soldaten wurden verletzt…

Elor Azaria tritt 18-monatige Haftstrafe an

Ein halbes Jahr nachdem Elor Azaria wegen der Tötung eines bereits überwundenen Terroristen im März 2016 in Hebron zu einer Freiheitsstrafe von 18 Monaten verurteilt worden war, ist er heute im Militärgefängnis eingetroffen, um seine Haftstrafe anzutreten. Elor Azaria wurde von dutzenden Anhängern, Freunden und Familienmitgliedern auf seinem Weg zum Gefängnis…