Politik

Netanjahu zu Besuch in Singapur

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat heute (Montag) seinen Besuch in Singapur begonnen. Er wurde von Singapurs Ministerpräsidenten Lee Hsien Loong und mit militärischen Ehren begrüsst. Es ist der erste Besuch eines israelischen Ministerpräsidenten in Singapur…

Israelische Medien spekulieren über Netanjahus Fall

Premierminister Netanjahu sieht sich einigen ernsthaften Korruptionsanklagen gegenübergestellt. Auch, wenn nicht alle der Anschuldigungen ernst zunehmen sind (einige sind es jedoch), und auch wenn er die Prozesse als unschuldig überstehen würde, könnte der aktuelle Skandal seiner politischen Karriere dennoch ein Ende bereiten…

Die Rückkehr der Balfour-Erklärung

Die Hassliebe zwischen Großbritannien und Israel ist bekannt. Man kann sich an viele Rückschläge in der britischen Politik gegenüber dem Jüdischen Staat erinnern. Der Teilungsplan von 1937 der Peel-Kommission, das berühmte Weißbuch von 1939, das die jüdische Einwanderung nach Palästina einschränkte und die aktuellen anti-israelischen Äußerungen des Labourvorsitzenden Jeremy Corbyn…

Der UN-Angriff auf Israel

Die UN-Generalversammlung verabschiedete wieder einmal zehn Resolutionen, in denen Israel separat herausgegriffen wird, während bis Ende der Woche für den gesamten Rest der Welt vermutlich lediglich vier weitere Resolutionen verabschiedet werden, davon jeweils eine gegen Syrien, Iran, Nordkorea und die Republik Krim…

Antisemitismus in den Medien

Die meisten ausländischen Medien sind anti-israelisch geprägt. Der Ausspruch „anti-israelisch sei nicht gleich antisemitisch“, ist eine einfache „Schönredung“, um den Antisemitismus und Hass auf die Existenz des jüdischen Volkes, politisch korrekt, zu vertuschen. Wir stossen immer wieder auf deutschsprachige, antisemitische Artikel oder Fernsehsendungen und müssen erkennen…

US-Vize-Präsident kritisiert Palästinenser-Führung

Während einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Ministerpräsident Netanjahu kritisierte Joe Biden, der amerikanische Vize-Präsident, die Führung der Palästinensischen Autonomiebehörde. Er warf ihnen vor, den Angriff, bei dem ein amerikanischer Tourist ums Leben gekommen war, nicht verurteilt zu haben…

Kritik an Netanjahu

Gideon Sa’ar, ehemaliger Likud-Innenminister, hat die Regierung dazu aufgerufen, anti-Israel Aufwiegler zu deportieren und illegale Palästinenser in Israel aufzuspüren und auszuweisen. In einem Interview mit der Galei Zahal Radiostation am Donnerstag hat Gideon Sa’ar der Regierung Unfähigkeit im Umgang mit der derzeitigen Terrorwelle vorgeworfen…

„Wir werden keinen Selbstmord begehen“

Israels Justizministerin Ayelet Shaked kämpft gegen einen Palästinenserstaat – auch aus Angst vor Terror. In der westlichen Staatengemeinschaft wächst die Frustration angesichts des jahrzehntelangen Nahostkonflikts. Jüngst forderte Frankreich die israelische Regierung auf, sich für eine Zweistaatenlösung mit den Palästinensern einzusetzen, ansonsten werde man einen Palästinenserstaat anerkennen…