Politik

Die EU – mit doppelten Standards gegen Israel

Im Juli 2013 verabschiedete die EU eine Reihe von Richtlinien, die die wirtschaftlichen Beziehungen zu Israel auf die Gebiete innerhalb der prä-1967er Linien beschränken. Begründet wurde dies mit dem Wunsch, wirtschaftliche Aktivitäten mit dem Prinzip der „Nicht-Anerkennung“ der israelischen Souveränität…

„B’Tselem? Eine Schande“

Am Donnerstag findet im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen die vierteljährliche Sitzung zum Thema Nahost statt. Dort soll diesmal auch der Direktor der israelischen Nichtregierungsorganisation „B’Tselem“, Hagai El-Ad, zu Wort kommen, was seitens der israelischen Regierung sehr kritisiert wurde…

Rechtsaussen und pro Israel

Jair Bolsonaro triumphiert deutlich in der ersten Wahlrunde. Die jüdische Gemeinschaft reagiert gespalten. Brasilien steht vor einem Rechtsruck: Der umstrittene Rechtsaussen-Politiker Jair Bolsonaro hat den ersten Durchgang der Präsidentschaftswahl mit deutlichem Vorsprung gewonnen und geht als Favorit in die Stichwahl…. Weiterlesen ›

Trumps Ablehnung zur UNRWA

Verschiedene Umfragen und die Zeitungskolumnen der führenden Journalisten zeigen, dass die meisten Israelis mit dem Schritt von US-Präsidenten Donald Trump, die palästinensischen Flüchtlingsforderungen zu delegitimieren, sehr zufrieden sind…