Wirtschaft

Israelische Startups beschaffen 1,26 Milliarden US-Dollar

In israelische Highttech-Firmen sind im zweiten Quartal 2017 1,26 Milliarden US-Dollar (ca. 1,08 Mill. Euro) finanziert worden. Dies ist das zweithöchste Quartaleinkommen der letzten fünf Jahre. Das berichten das IVC Research Center und die Anwaltskanzlei Zysman Aharoni Gayer & Co. (Zag S&W), die die Startup-Industrie beobachten…

Israel baut erneuerbare Energien aus

Israel erhöht das Tempo beim Ausbau der erneuerbaren Energien im eigenen Land. In diesem Jahr ist geplant, die Photovoltaik-Kapazität zu verdoppeln. In Israel soll der Anteil der erneuerbaren Energien an der Energieerzeugung bis 2020 auf zehn Prozent steigen …

Ein Super-Computer sagt den Crash voraus

Einer der leistungsfähigsten Super-Computer auf einen Crash in den nächsten Monaten setzt. Der Super-Computer hat seinen Standort in der Schweiz, und wird ständig mit Marktdaten gefüttert. Das Institut Financial Crisis Observatory (FCO) an der ETH Zurich gibt …

Symantec kauft Skycure

Symantec hat die Firma Skycure übernommen. Symantec will mit dem Zukauf sein Angebot an Sicherheitslösungen für Mobile-Geräte erweitern. Skycure ist bereits das zweite israelische Start-up, das Symantec innerhalb von fünf Wochen akquirierte. Skycure ist bereits das zweite israelische Start-up, das Symantec in kurzer Zeit übernahm …

Zurück in Israel -Burger King

Die Fastfood-Kette Burger King ist nach sechs Jahren Abstinenz zurück in Israel. Nach der Eröffnung des ersten Restaurants am Montag in Tel Aviv sollen zahlreiche weitere Läden folgen. Der erste Burger King seit 2010 eröffnete am Montag in Tel Aviv auf der Ibn-Gabirol-Strasse…