Nahost

Das neue Programm der Hamas

Am 1. Mai 2017 präsentierte Khaled Mashal, Führer der Hamas, das neue politische Programm der Gruppe, mit dem allerdings die Hamas-Charter nicht aufgehoben wird, sondern auf die aktuelle politische Situation zugeschnittene Strategien vorgestellt werden. Zu den wichtigsten Punkten des Dokuments gehören..

EU-Abgeordnete gegen die Siedlungspolitik

Das EU-Parlament hat Israel für seine Siedlungen in den palästinensischen Gebieten scharf verurteilt. Diese Politik müsse sofort gestoppt und rückgängig gemacht werden, forderte eine Mehrheit der Abgeordneten bei ihrer Plenarsitzung in Strassburg…

Berichte über Angriff auf Militärflughafen in Damaskus

Meldungen von Medien und der Syrischen Armee zufolge sollen israelische Kampfflugzeuge in der Nacht vom Donnerstag auf Freitag letzter Woche den Militärflughafen Al-Mezzeh in Damaskus angegriffen haben. Nach dem Angriff ist es zu einem grossen Feuer in der Umgebung gekommen. Bei dem Angriff soll es auch Tote gegeben haben…

Auseinandersetzungen mit Arabern am Josef-Grab

In der Nacht zum Donnerstag fuhren insgesamt 16 Busse mit gläubigen Juden zu Josefs Grab bei Nablus. Israelische Soldaten sorgten für die Sicherheit der Gläubigen, die an das Grab kamen, um dort zu beten. Ein israelischer Soldat wurde durch Schüsse eines Terroristen mittelschwer verletzt…

„Allah hu Akbar“-Rufe auf dem Tempelberg für illegal erklärt

Das Jerusalemer Amtsgericht hat entschieden, dass der Ruf „Allah hu Akbar“ (arabisch für „Gott ist grösser“) zu Nicht-Moslems auf dem Tempelberg eine Friedensstörung darstelle. Aufgrund Erfahrungen aus der Vergangenheit ist bekannt, dass der Ruf „Allah hu Akbar“ ausserhalb der Gebetszeiten oft während Demonstrationen und Auseinandersetzungen benutzt wird und meistens mit Gewalttaten und Terror verbunden ist…

Nasrallah droht aus dem Bunker

Hisbollah-Chef Scheich Hassan Nasrallah sprach gestern in einem aus seinem Bunker ausgestrahlten Video zu seinen Kämpfern in ihrer Hochburg Dahiyeh im südlichen Beirut und brüstete sich damit, die Fähigkeit zu haben, ganz Israel mit Raketen unter Beschuss nehmen zu können. Er hatte auch eine Botschaft für Israels Generalstabschef Gadi Eisenkot…