Nahost

Steine machen keine Schlagzeilen

Es gibt eine Webseite, die über palästinensische Gewalt gegenüber Juden Buch führt. Man kann, so heißt es da, von einer „stillen Intifada“ sprechen. Und von einer israelischen Apathie gegenüber „Terrorismus geringer Intensität“, der in den meisten Fällen in Form von Steinwürfen daherkommt. Auch wenn solche Gewaltausbrüche oft als harmlos abgetan werden…

Premierminister Netanyahu zu Frieden

Premierminister Benjamin Netanyahu hat sich am vergangenen Dienstag bei Beginn eines Bibelstudienkreises angesichts der jüngsten Versöhnung zwischen Hamas und Fatah zur Möglichkeit von Frieden geäussert. Er sagte: „Wer immer über Frieden spricht, muss zunächst sagen, dass es notwendig ist, den Staat Israel anzuerkennen, den Staat des jüdischen Volkes. Frieden erfordert …

Terroristenhaus wird abgerissen

Die Familie das Terroristen, der in der vergangenen Woche in Har Adar drei Menschen getötet hat, hat in der Nacht zum Dienstag die Mitteilung erhalten, dass ihr Haus abgerissen werden soll. In der Mitteilung wird die Familie aus dem Dorf Beit Surik darüber informiert, dass sie 72 Stunden Zeit habe …

UN-Menschenrechtsrat erstaunt von der Wahrheit

Israel sei rassistisch, eine Besatzungsmacht, Israel morde, nutze die Palästinenser aus und so weiter, es ist leider nichts neues, es ist schon Tradition, die einzige Demokratie im Nahen Osten anzugreifen. Doch dann geschah etwas, das von niemanden der Anwesenden erwartet worden war. Mosab Hassan Youssef, Sohn eines Führers der Hamas…

Palästinenser Mitglied der Interpol

Die Versuche Israels und der USA, die Abstimmung über die Mitgliedschaft der Palästinenser in der Interpol zu verhindern, sind diesmal erfolglos geblieben. Die Vollversammlung der internationalen kriminalpolizeilichen Organisation hat dem Antrag der Palästinenser zugestimmt …

Die Hamas würde nie eine Niederlage zugeben

Auf Bitten von Mahmoud Abbas lieferte Israel ab Juni weniger Strom in den Küstenstreifen, im Sommer litt die Bevölkerung in Gaza unter einem enormen Elektrizitätsmangel. Die Hamas scheint am Boden, die Partei kündigt Neuwahlen an. Eine Niederlage würde sie nie zugeben, denn das würde ihr die Existenzberechtigung …

Arabische Jungen besonders durch Missbrauch betroffen

In der arabischen Gesellschaft in Israel werden Jungen deutlich häufiger sexuell missbraucht als Mädchen. Deshalb gibt es in Tel Aviv erstmals eine arabische Hotline für männliche Betroffene. Die Untersuchung der Universität Haifa wurde im November 2016 veröffentlicht. 12.035 jüdische und arabische Schüler der sechsten, achten und zehnten Klassen…

„USA werden Iranische Kontrolle in Syrien nicht zulassen“

US-Präsident Donald Trump hat entschieden Israel zu helfen, um sicher zu gehen, dass der Iran seinen Einfluss im Nahen Osten und besonders in Syrien nicht weiter ausbreitet. Das sagte einer Meldung der Zeitung „Israel Hayom“ zufolge ein hoher Beamter der US-Administration. „Die Vereinigten Staaten werden es nicht zulassen, dass der Iran

Araberin aus Ramallah unterstützt Israel

Ihr Onkel, Saher Habash, war Mitbegründer der Fatach und ein enger Vertrauter von Jasser Arafat. Aufgewachsen ist sie in Jordanien und Saudi Arabien, später zog sie nach Kanada, wo sie zum Christentum konvertierte. Heute ist sie eine Unterstützerin des Staates Israel…