knesset

Mehr LGBT-Abgeordnete

Israel wird in der nächsten Woche einen neuen Rekord aufstellen: In der Knesset sitzen dann mehr LGBT-Abgeordnete als jemals zuvor. Sechs der 120 Sitze sind zukünftig fest in Hand der queren Community. Das könnte bald sehr wichtig sein. Möglich ist… Weiterlesen ›

Knesset verabschiedet das „Supermarkt-Gesetz“

Nach einer Nacht mit hitzigen Debatten wurde heute früh in der Knesset über das sogenannte „Supermarkt-Gesetz“ in zweiter und dritter Lesung abgestimmt. Das Ergebnis konnte nicht knapper ausfallen. Mit 58 Stimmen dafür und 57 Gegenstimmen wurde das neue Gesetz verabschiedet…

Feminismus ausser Kontrolle

Die Aussagen der Knessetabgeordneten Merav Michaeli während einer Talkshow in Australien am 11. September sind in Israel mit Bestürzung aufgenommen worden. Michaeli, von der linken Arbeitspartei Israels, ist an sich schon eine ungewöhnliche…

Erster offizieller homosexuelle Knesset-Abgeordnete

Silvan Shalom, Veteran der regierenden Likud-Partei, hat am Sonntag mit seinem Rücktritt von seinem Amt als Innenminister aufgrund sexuellen Fehlverhaltens, den Weg für den ersten sich öffentlich bekennenden Homosexuellen der rechten Fraktion geebnet. Amir Ohana, Nummer 32 auf der Likud-Liste…

Knesset stimmt gegen Zivilehe

Die Knesset hat die Einführung einer Zivilehe in Israel abgelehnt. Befürworter der Initiative äusserten die Befürchtung, die Demokratie sei durch die Entscheidung gefährdet. In Israel können Paare nur in religiösen Einrichtungen heiraten. Eine Zivilehe gibt es bislang nur, wenn beide Partner keine Juden sind. Wenn Juden eine Zivilheirat wünschen, müssen sie für die Zeremonie ins Ausland reisen…