israel

Pemierminister Netanyahu in Indien

Am Sonntag traf Netanyahu ausserdem bereits mit der Aussenministerin Indiens, Sushma Swaraj, zusammen. Gemeinsam mit Modi wohnte er einer Zeremonie in der Hauptstadt New Delhi bei, während derer der bisherige Teen Murti Chowk (Platz) den Namen Teen Murti-Haifa Chowk erhielt…

Saudi lobt israelische Friedensbereitschaft

Ein saudischer Wissenschaftler hat im arabischen Fernsehen Israel gelobt. Zudem übte er heftige Kritik am Iran und an dessen politischem „Nazi-Kurs“. „Die israelische Gesellschaft will Frieden“, sagte Hakim, der auf seiner Reise einen ehemaligen stellvertretenden Aussenminister sowie Abgeordnete der Knesset …

Präsident Rivlin empfängt norwegische Aussenministerin

Norwegens Aussenministerin Ine Eriksen Søreide traf diese Woche Präsident Reuven Rivlin in Jerusalem. Norwegen hat angekündigt, seine Unterstützung für palästinensische NGOs zu kürzen, wenn diese Hetze gegen Israel betreiben und zu Boykotten aufrufen, wie zum Beispiel die BDS-Kampagne. Präsident Rivlin sagte dazu zu Aussenministerin Eriksen Søreide …

„Israel ist bereit, Informationen mit Saudi-Arabien zu teilen“

„Wir sind bereit, Informationen auszutauschen, wenn es notwendig ist“, sagte Generalleutnant Gadi Eizenkot zu Israels wachsenden Verbindungen zu den Saudis und ihren gemeinsamen Sorgen über den Iran. Israels militärischer Stabschef sagte, er sei bereit, Informationen mit Saudi-Arabien zu teilen, einem Land, das dieselben Interessen wie Israel bezüglich der iranischen Bedrohung hat…

Netanjahu überrascht dreimillionsten Touristen

Das Jahr 2017 war für Israel ein Rekordjahr im Tourismus. Am vergangen Dienstag wurde am Ben-Gurion Flughafen der dreimillionste Tourist erwartet. Auch Ministerpräsident Benjamin liess sich dieses Ereignis nicht entgehen und überraschte den Touristen Nummer 3 Million mit einer persönlichen Begrüssung. Ioana Isac, 31, und ihr Partner, Mihai Georgescu, ahnten nichts, als sie aus ihrem Heimatland Rumänien am Flughafen Ben Gurion eintrafen…

Staatsbesuch in Spanien

Staatspräsident Reuven Rivlin hat sich von Montag bis Mittwoch auf Staatsbesuch in Spanien befunden und war am Dienstag von dem spanischen Premierminister Mariano Rajoy zu einem Arbeitstreffen empfangen worden. Spanien und Israel begehen derzeit das 30-jährige Bestehen diplomatischer Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Rivlin betonte vor Beginn des Treffens die Einzigartigkeit der Beziehungen…

Entscheidung zu Verhandlung mit der PA

Im Einklang mit vorangehenden Entscheidungen wird die israelische Regierung keine diplomatischen Verhandlungen mit einer palästinensischen Regierung führen, die sich auf die Hamas, eine Terrororganisation, die zur Vernichtung Israels aufruft, stützt, solange diese nicht die folgenden Bedingungen erfüllt…