USA

US-Vize-Präsident kritisiert Palästinenser-Führung

Während einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Ministerpräsident Netanjahu kritisierte Joe Biden, der amerikanische Vize-Präsident, die Führung der Palästinensischen Autonomiebehörde. Er warf ihnen vor, den Angriff, bei dem ein amerikanischer Tourist ums Leben gekommen war, nicht verurteilt zu haben…

Al Jazeera schliesst Sender

Der amerikanische Ableger des arabischen Nachrichtendienstes Al Jazeera soll im kommenden April aus finanziellen Gründen geschlossen werden. Dies hat der katarische Nachrichtensender mit Sitz in Doha bekanntgegeben. Al Jazeera sei es in zweieinhalb Jahren nicht gelungen…

Kommt es zum Black-Friday?

Laut dem Rohstoff-Bericht von „autochartist“ wird eine Kursmarke bei Crude Oil von 0.0 erwartet. Die Ölpreise haben in dieser Woche neue Korrekturtiefs erreicht. Die Aussicht auf ein steigendes Ölangebot aus dem Iran hat die Ölpreise am Freitag auf Talfahrt geschickt. Die Ölpreise bringen inzwischen diverse Staaten in Bedrängnis…

Erdgas-Deal unter Dach und Fach

Premierminister Benjamin Netanjahu, der auch als Wirtschaftsminister fungiert, hat am Donnerstag einen Vertrag über die Förderung der Erdgasvorkommen unterzeichnet, die vor fünf Jahren im Mittelmeer vor der israelischen Küste gefunden worden waren. Die Aufträge wurden an US-amerikanische und israelische Gasfirmen ausgegeben…

Proteste gegen Gas-Geschäft mit US-Konzern

Tausende Israelis haben in mehreren Städten des Landes gegen ein milliardenschweres Gas-Geschäft mit dem US-Energieriesen Noble Energy protestiert. In Tel Aviv, Haifa, Jerusalem und Beerscheba gingen am Samstagabend Menschen gegen «Gasdiebstahl» auf die Strassen…

USA frieren Gelder für Palästinenser ein

Die Hetze der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) gegen Israel hat Folgen: Die USA haben finanzielle Hilfen vorübergehend eingefroren. Das US-Repräsentantenhaus hat den Fluss von Hilfsgeldern an die Palästinensische Autonomiebehörde geblockt. Als Grund nannte es die derzeitige Anschlagswelle und Hetze gegen Israel…

Spur der Steuersünder führt nach Israel

Das Amnestie-Programm der USA für Schweizer Banken scheint erfolgreich zu sein: Immer mehr Institute legen die Kundendaten von US-Steuerflüchtlingen offen. Die Infos führen die Ermittler bis nach Singapur und Israel. Nachdem die Schweizer Banken inzwischen den amerikanischen Behörden Daten zu ihren Steuern…

Clintons E-Mails über Netanjahu

Hillary Clinton könnte die nächste US-Präsidentin werden, und wie immer bei den Wahlen in Amerika spielt die Beziehung zu Israel eine wichtige Rolle im Wahlkampf. Die Menschen dort wollen wissen, was Hillary und die anderen Kandidaten wirklich über Israel denken und nicht nur das, was sie bei Reden vor den Wahlen von sich geben…