Benjamin Netanjahu

Netanjahu reagiert auf Anklage-Empfehlung der Polizei

Nach einer mehr als ein Jahr dauernden Untersuchung hat die israelische Polizei gestern Abend ihre Empfehlungen bezüglich der Korruptionsaffären, der sogenannten Akten 1000 und 2000, veröffentlicht. Man habe, so die Polizei, genügend Beweise, um Ministerpräsident Benjamin Netanjahu in den beiden Fällen anzuklagen…

Pemierminister Netanyahu in Indien

Am Sonntag traf Netanyahu ausserdem bereits mit der Aussenministerin Indiens, Sushma Swaraj, zusammen. Gemeinsam mit Modi wohnte er einer Zeremonie in der Hauptstadt New Delhi bei, während derer der bisherige Teen Murti Chowk (Platz) den Namen Teen Murti-Haifa Chowk erhielt…

Netanjahu und die Zweistaatenlösung

Das Nachrichtenportal Arutz Sheva berichtet heute, dass Ministerpräsident Benjamin Netanjahu der Obama-Administration einen Vorschlag einer Zweistaatenlösung angeboten hätte. Vier ehemaligen leitenden US-Beamten zufolge soll Netanjahu angeboten haben, dass die Palästinenser als Gegenleistung für die Annexion von Judäa und Samaria Land im nördlichen Sinai nahe des Gazastreifens bekommen sollten…

Netanjahu überrascht dreimillionsten Touristen

Das Jahr 2017 war für Israel ein Rekordjahr im Tourismus. Am vergangen Dienstag wurde am Ben-Gurion Flughafen der dreimillionste Tourist erwartet. Auch Ministerpräsident Benjamin liess sich dieses Ereignis nicht entgehen und überraschte den Touristen Nummer 3 Million mit einer persönlichen Begrüssung. Ioana Isac, 31, und ihr Partner, Mihai Georgescu, ahnten nichts, als sie aus ihrem Heimatland Rumänien am Flughafen Ben Gurion eintrafen…

Gratulation zur Wiederwahl

Auch in Israel bestimmten am Sonntag hauptsächlich die Wahlen in Deutschland die Nachrichten. In vielen Berichten war es jedoch weniger die Frage, ob es Angela Merkel noch einmal auf den Kanzlersessel schaffen würde – das war den meisten ohnehin klar –, sondern die Sorge, wie viele Stimmen die AfD holt. »Nazis im Reichstag«…

Sind wir Zeugen vom Ende der Regierung Netanjahus?

Viele Leute hier waren sich sicher, dass, wenn der ehemalige Berater und Stabschef von Ministerpräsident Netanjahu zum Kronzeugen ernannt werden wird, dies der Anfang des Endes für den am längsten dienenden Staatsführer bedeuten würde. Nicht wenige waren der Meinung, dass Netanjahu bald zurücktreten wird und sogar bald der Bestechung …

Anti-Zionismus ist neue Form des Antisemitismus

Frankreichs Präsident Macron hat die Verantwortung seines Landes für die grösste Massenverhaftung von Juden während des Zweiten Weltkrieges in Frankreich bekräftigt. Zudem verurteilte er bei dem Gedenken in Paris, das auch der israelische Premier Netanjahu besuchte, Anti-Zionismus als neuen Antisemitismus…

Netanjahu: „Es wird eine Kampagne gegen mich geführt!“

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat heute Mittag die Regierungsminister und die Knesset-Abgeordneten seiner Likud-Partei zu einem Treffen einberufen. Grund dafür sind die letzten Affären, wie die sogenannte Akte 3000 bezüglich der U-Boote aus Deutschland und die Affäre um die Telekommunikations-Gesellschaft Bezeq …