Palästinenser

Entscheidung zu Verhandlung mit der PA

Im Einklang mit vorangehenden Entscheidungen wird die israelische Regierung keine diplomatischen Verhandlungen mit einer palästinensischen Regierung führen, die sich auf die Hamas, eine Terrororganisation, die zur Vernichtung Israels aufruft, stützt, solange diese nicht die folgenden Bedingungen erfüllt…

Israel reagiert auf Raketenbeschuss

Eine zweimonatige Ruhepause ging gestern Abend zu Ende, als gegen 20:55 Uhr Ortszeit im Landkreis Eshkol am Gazastreifen die Sirenen ertönten. Die Bürger wurden aufgefordert, in die Sicherheitsräume zu gehen. Nach etwa 20 Minuten meldete die Israelische Armee, dass der Abschuss einer Rakete aus dem Gazastreifen in Richtung Israel registriert worden sei…

Terroristenhaus wird abgerissen

Die Familie das Terroristen, der in der vergangenen Woche in Har Adar drei Menschen getötet hat, hat in der Nacht zum Dienstag die Mitteilung erhalten, dass ihr Haus abgerissen werden soll. In der Mitteilung wird die Familie aus dem Dorf Beit Surik darüber informiert, dass sie 72 Stunden Zeit habe …

Terroranschlag mit drei Todesopfern in Har Adar

Am Dienstag ist in Har Adar ein Terroranschlag verübt worden. Als die palästinensischen Arbeiter den Kontrollpunkt am Eingang zu der Siedlung passierten, wirkte einer der Arbeiter auf die Polizisten der Grenzpolizei und die Sicherheitskräfte dort verdächtig. Sie forderten ihn auf anzuhalten. Als dem Mann klar wurde, dass die Sicherheitskräfte Verdacht geschöpft hatten, zog er eine Pistole und begann zu schiessen…

Palästinenser Mitglied der Interpol

Die Versuche Israels und der USA, die Abstimmung über die Mitgliedschaft der Palästinenser in der Interpol zu verhindern, sind diesmal erfolglos geblieben. Die Vollversammlung der internationalen kriminalpolizeilichen Organisation hat dem Antrag der Palästinenser zugestimmt …

Die Hamas würde nie eine Niederlage zugeben

Auf Bitten von Mahmoud Abbas lieferte Israel ab Juni weniger Strom in den Küstenstreifen, im Sommer litt die Bevölkerung in Gaza unter einem enormen Elektrizitätsmangel. Die Hamas scheint am Boden, die Partei kündigt Neuwahlen an. Eine Niederlage würde sie nie zugeben, denn das würde ihr die Existenzberechtigung …

Arabische Jungen besonders durch Missbrauch betroffen

In der arabischen Gesellschaft in Israel werden Jungen deutlich häufiger sexuell missbraucht als Mädchen. Deshalb gibt es in Tel Aviv erstmals eine arabische Hotline für männliche Betroffene. Die Untersuchung der Universität Haifa wurde im November 2016 veröffentlicht. 12.035 jüdische und arabische Schüler der sechsten, achten und zehnten Klassen…

Videoclip ruft zu Anschlägen gegen Juden auf

Mit einem Musikvideo auf Hebräisch rufen Unbekannte zu brutalen Attacken auf Israelis auf. Darin wird beschrieben, wie und mit welchen Hilfsmitteln der Angriff passieren soll. Ein auf der Plattform „YouTube“ veröffentlichtes Musikvideo in hebräischer Sprache hat zu Anschlägen gegen Israelis aufgerufen. Der Clip mit animierten Bildern und Aufnahmen von Messerangriffen und Auto-Attacken ermutigte dazu…