Ukraine

Coronavirus und Wirtschaft

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu telefoniert. Der ukrainische Staatschef gratulierte Netanjahu zur Wahl zum Premierminister, teilte die Pressestelle des Präsidenten mit. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die Bemühungen beider Länder bei der Bekämpfung… Weiterlesen ›

Ukrainischer Ministerpräsident in Israel

„Wir haben viele gemeinsam. Wir haben eine gemeinsame Geschichte zusammengesetzt aus Tragödie und wichtigen Ereignissen. Dies ist besonders wichtig, wenn wir den 25. Jahrestag der diplomatischen Beziehungen zwischen unseren Ländern begehen. Israel ist ein strategischer Partner der Ukraine, wir arbeiten auf vielen Gebieten zusammen…“

Der zweite Mann im Staate

Das neue ukrainische Parlament, die Werchowna Rada, hat bei ihrer ersten Sitzung am vergangenen Donnerstag den früheren Vize-Premier Wladimir Groisman zu seinem Präsidenten gewählt. Der 36-Jährige war der einzige Kandidat. Der Sohn eines jüdischen Unternehmers gehört der BPP-Partei an..

Juden in der Ostukraine

Russland gibt vor, die Ukraine vor den Antisemiten des Maidan bewahren und Russen in der Ukraine beistehen zu müssen. Doch die Juden in der Ostukraine bedürfen keines Schutzes, wie sie selbst sagen. Der jüdischen Gemeinde in Dnepropetrowsk geht es heute gut – auch ohne russischen Beistand…

Nichts ist normal in der Ukraine

Dmitrij Belkin über Paradoxien im Konflikt Moskau–Kiew und die Gefahren für Juden. 1990 studierte ich im damals sowjetischen, heute ukrainisch-patriotischen Dnepropetrowsk. Ein Kommilitone sagte: »Wenn hier etwas losgeht, seid ihr als Erste dran.« Er meinte die Juden, und er meinte es gut…