antisemitismus

Judenhass in der Schweiz

Antisemitische Verschwörungstheorien auf dem Vormarsch Im Jahr 2018 hat Antisemitismus in der französischsprachigen Schweiz zugenommen. In der Deutschschweiz fällt auf: Die von den Nationalsozialisten verwendete Kriegsrhetorik einer angeblichen „jüdischen Weltverschwörung“ hat wieder Hochkonjunktur. Der Schweizerische Israelitische Gemeindebund (SIG) hat im… Weiterlesen ›

Judenhasser sieht sich als Opfer

Wie ein unverbesserlicher Rassist aus Frauenfeld vor Gericht abblitzte. Ein Antisemit mit Hang zu Verschwörungstheorien hat in Sozialen Medien mehrere rassistische Beiträge verfasst. Er schiebt die Schuld auf den israelischen Geheimdienst. Das Bezirksgericht Frauenfeld sieht das anders. «Israel ist Scheisse»,… Weiterlesen ›

Antizionismus ist Antisemitismus

Der neu ernannte US-Sonderbeauftragte für die Überwachung und Bekämpfung von Antisemitismus, Elan S. Carr, nimmt seinen Job sehr ernst, indem er auf die Entwicklung des Antizionismus aufmerksam macht. Auf der jährlichen Konferenz der Präsidenten der wichtigsten jüdischen amerikanischen Organisationen in… Weiterlesen ›

Die FPÖ und ihr Antisemitismus

Warum alles nichts hilft: Die Freiheitlichen bleiben in Israel unerwünscht Da gab es ein kleines Missverständnis: Aussenministerin Karin Kneissl, parteifrei, aber Teil der FPÖ-Regierungsmannschaft, berichtete von einem sehr angenehmen Gespräch mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu am Rande einer Nahost-Konferenz…. Weiterlesen ›