frankreich

Anti-Zionismus ist neue Form des Antisemitismus

Frankreichs Präsident Macron hat die Verantwortung seines Landes für die grösste Massenverhaftung von Juden während des Zweiten Weltkrieges in Frankreich bekräftigt. Zudem verurteilte er bei dem Gedenken in Paris, das auch der israelische Premier Netanjahu besuchte, Anti-Zionismus als neuen Antisemitismus…

200 Einwanderer aus Frankreich

200 Neueinwanderer aus Frankreich sind gestern in einem von der Jewish Agency und Keren Hayesod veranstalteten Flug in Israel auf dem Ben-Gurion-Flughafen gelandet. Es handelt sich dabei um die bisher grösste Gruppe von Neueinwanderern aus Europa in diesem Sommer.

Schweizer Juden machen sich Sorgen

Die Juden in der Schweiz sind mit weniger Antisemitismus konfrontiert als jene in Frankreich. Das Phänomen islamistisch motivierter Anfeindungen ist hierzulande relativ neu. Dennoch sind die Juden nach den Anschlägen von Paris alarmiert. Die Attentate von Paris mit den fünf jüdischen Opfern…

Ausbau der Siedlungen für Einwanderer aus Frankreich

Wohnungsbauminister Uri Ariel (Foto) will den Ausbau jüdischer Siedlungen im sogenannten Westjordanland vorantreiben, um jüdische Einwanderer aus Frankreich dort unterzubringen. „Es gibt keinen Zweifel, dass sich die französischen Juden mit dem Siedlungsbauvorhaben in Judäa und Samaria identifizieren und sich dort eine Heimat aufbauen möchten“…

Heim nach Jerusalem

Die Familien der jüdischen Opfer der Pariser Anschläge erwägen Beerdigungen in Jerusalem. In sozialen Netzwerken wird dies als Zeichen für die Juden Frankreichs gewertet. Die Regierung in Paris versucht derweil die jüdische Gemeinde zu trösten. Und zu halten. „Diese französischen Bürger wurden kaltblütig und ohne Gnade hingerichtet, weil sie Juden waren“…

Supermarkt-Killer hatte es auf Juden abgesehen

Der Mörder und Supermarkt-Geiselnehmer von Paris, Amedy Coulibaly (32), hat sich gezielt eine jüdische Einrichtung für seinen Terrorakt ausgesucht. Rund zwei Stunden vor seinem Tod telefonierte der Islamist mit dem französischen Sender BFMTV. Dabei erklärte er, warum er ausgerechnet in einen koscheren Supermarkt gestürmt ist…