Schweiz

Hitler-Eiche in Winterthur soll weg

«Es ist an der Zeit, diesen Baum zu fällen»  Ein Baum mit Nazi-Vergangenheit: Efraim Zuroff, Direktor des Simon Wiesenthal Centers in Jerusalem, fordert, dass die «Hitler-Eiche» in Winterthur verschwindet. Ihre Wurzeln gründen im Nazi-Deutschland. Seit über 80 Jahren steht die «Hitler-Eiche»… Weiterlesen ›

Schweiz finanziert Hamas-Raketen mit

3100 Raketen in einer Woche! Die Terror-Organisation Hamas sowie die Gruppe Islamischer Dschihad haben ein umfangreiches Waffenarsenal angehäuft. Der israelische Geheimdienst spricht von mindestens 13’000 Raketen, die noch zum Abfeuern bereitstehen. Die Raketen werden auf Schmuggelrouten vom Iran geliefert. Inzwischen… Weiterlesen ›

ANTISEMITISMUSBERICHTE SCHWEIZ 2020

Methodisches Babylon, mangelnde Verantwortung Einmal mehr werfen die Schweizer Antisemitismusberichte 2020 Fragen auf und gestehen grundsätzliche Mängel ein – eine Analyse. Der Konflikt zwischen dem Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund (SIG) und der welschen Coordination Intercommunautaire contre l’antisémitisme et la diffamation (CICAD)… Weiterlesen ›

Antisemiten wandern in Telegram-Gruppen ab

Antisemitische Äusserungen in den sozialen Medien bleiben ein Problem. Neu war 2020, dass viele judenfeindliche Aussagen in Telegram-Chats der «Corona-Rebellen» gemacht wurden. 485 Vorfälle antisemitischer Äusserungen registrierte der Schweizerische Israelitische Gemeindebund (SIG) 2020 in den sozialen Medien und Kommentarspalten von… Weiterlesen ›

50 Jahre Weibliche Stimme

Vor 50 Jahren wurde das Wahlrecht für Frauen eingeführt. Dies veränderte auch die jüdische Gemeinschaft. »Die Dorftrottel Europas» – diese wenig schmeichelhafte Bezeichnung hörten in den späten 60er-Jahren Schweizer Männer gelegentlich im Ausland. Diese Beleidigung mussten sie über sich ergehen… Weiterlesen ›