zahal

Terror-Schiff der Hamas abgefangen

Am 19. Januar haben Marine-Schiffe der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (ZAHAL) gemeinsam mit dem Allgemeinen Sicherheitsdienst (SHABAK) ein Schiff abgefangen, das sich auf dem Weg vom Sinai zum Gazastreifen befand. Auf dem Schiff befand sich flüssige Glasfaser zur Produktion von Raketen und Mörsergranaten…

Zusammenarbeit von ZAHAL und Bundeswehr

Die Zusammenarbeit der Bundeswehr mit den Israelischen Verteidigungsstreitkräften (IDF) wird intensiviert. Wie der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Bruno Kasdorf, dem Verteidigungsausschuss des Bundestags mitteilte, sollen bis zu 250 deutsche Soldaten nach Israel geschickt werden, um dort im Häuser- und Tunnelkampf ausgebildet zu werden…

Renovierung von Leviathan abgeschlossen

Nach mehr als zwei Jahren wurde die Komplett-Renovierung von Leviathan, einem von drei U-Booten der israelischen Marine, nun abgeschlossen. An den Arbeiten waren Dutzende Marinetechniker, Elektriker und Ingenieure beteiligt, die unglaubliche 360 000 Arbeitsstunden investierten, um das 15 Jahre alte U-Boot wieder in altem Glanz erstrahlen zu lassen…

Hassparolen und Gewalt in der Armee

Jungen nichtmoslemischen Arabern, die sich freiwillig zum Dienst in der israelischen Armee melden, schlägt von muslimischer Seite Hass und neuerdings auch offene Gewalt entgegen. Wie berichtet hat das israelische Parlament beschlossen, den jungen christlichen Arabern offizielle Einberufungsbescheide zuzustellen. Dagegen gab es nun eine Demonstration auf dem Gelände der hebräischen Universität von Jerusalem…

Happy Passover from the IDF

An Pessach feiern wir, das G-tt die Kinder Israels aus der ägyptischen Sklaverei befreite und in ihre Heimat Eretz Israel als freie Menschen führte. Pessach, das ist das Fest der Freiheit, und des Lebens. Das heute Juden frei leben, das ist das Verdienst des Staates Israel…

Immer mehr Frauen wollen in Kampfeinheiten

Die israelische Armee möchte mehr weibliche Soldaten für Kampfeinsätze zulassen. Denn bei der Armee gibt es immer mehr Frauen, die darum bitten, in Kampfeinheiten versetzt zu werden. Einen Anstieg um 64 Prozent solcher Anfragen hat die Armeeverwaltung im vergangenen Jahr zu verzeichnen…

Verkürzung des Militärdienstes für Männer

Der Sonderausschuss der Knesset, der für die gerechte Lastenverteilung bei der Neuregelung des Armeedienstes zuständig ist, bewilligte die Verkürzung des regulären Dienstes für Männer von 36 auf 32 Monate. Der Ausschuss unter Leitung der Abgeordneten Ayelet Shaked verschob zugleich die Entscheidung…

Netanyahu empfing orthodoxe Freiwillige

Ministerpräsident Binyamin Netanyahu empfing am vergangenen Donnerstag eine Gruppe ultraorthodoxer Freiwilliger, die sich im Rahmen eines nationalen Ersatzdienstes im vergangenen Jahr besonders um die israelische Gesellschaft verdient gemacht haben…

Gehörlose junge Frau ist Trainerin für Polizei-Spürhunde

Die Geschichte von Shahaf Karavny steht nahezu sinnbildlich für das alte Sprichwort: „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.“ Nachdem klar war, dass sie nicht bei der Hundestaffel der israelischen Armee ausgebildet werden kann, liess sie sich die Hoffnung nicht nehmen. Die 19-Jährige aus Hadera erhielt eine neue Chance…