Israelis protestieren gegen die Invasion der Ukraine in Tel Aviv


Israelis, viele von ihnen ukrainische Einwanderer, protestieren vor der russischen Botschaft und den Konsulaten, besprühen Graffiti und verbrennen russische Pässe.

Mehre hunderte Menschen nahmen an der Demonstration vor der russischen Botschaft in Tel Aviv teil und Hunderte von Demonstranten marschierten zum russischen Konsulat in Haifa.

Protest in Haifa (Foto: Nahum Segal)

Ähnliche Proteste fanden auch in Jerusalem statt.

Protest in Tel Aviv (Foto: AP)

In Tel Aviv schwenkten Demonstranten ukrainische Flaggen und sangen die Nationalhymne, trotz starkem Regen und Schneeregen. Einer der Demonstranten rief: „Putin ist ein Mörder, er ist gewalttätig und gefährlich“.

Protest in Tel Aviv (Foto: Tal Shahar)

Das Tor der Botschaft wurde mit Graffiti mit der Aufschrift „Stoppt den russischen Faschismus“ verwüstet.

Protest in Tel Aviv (Foto: Tal Shahar)

„Als Israelis können wir nicht abseits stehen“, sagte Ana Zrov, Vorsitzende des israelischen Vereins der Freunde der Ukraine, unter Tränen. „Wir erhalten ständig Informationen über Opfer und ich kann nichts dagegen tun, wir sind hilflos. Deshalb haben wir einen Protest organisiert.“

Brennender russischer Pass (Foto: Tal Shahar)

Einer der Organisatoren, Dean Amor, der aus der Ukraine eingewandert ist und sagte, er sei besorgt um das Leben seiner Familienmitglieder, die dort geblieben seien. „Wir sind nicht gegen Russland, wir sind gegen den Kreml und Putin“, sagte er, „heute greift er die Ukraine an, gestern war er in Georgien, er deutet uns an, indem er in Syrien ist. Er greift die ganze Welt an und er ist in der Lage, Israel anzugreifen. Er ist verrückt geworden und ist verrückt.“

Protest in Haifa (Foto: Nahum Segal)

In Haifa sagte die 32-jährige Roslen Santov, die ebenfalls erst vor vier Jahren aus der Ukraine nach Israel gekommen war, die Welt dürfe nicht schweigen. „Die Welt kann der Situation, in der Russland ein anderes Land besetzt, nicht zustimmen, es ist die Pflicht der Welt, nicht zu schweigen und der Ukraine in diesem Krieg zu helfen.“

Protest in Tel Aviv (Foto: Tal Shahar)

Meir Itkin, ein Organisator des Protests in Haifa, sagte, er freue sich, dass die Leute erschienen seien. „Es gibt nicht nur ukrainische Einwanderer, auch russische Einwanderer, die gegen Putin sind. Ich komme aus Russland und schäme mich für Putins Handlungen“, sagte er.

„Er ist wirklich wie der Hitler dieser Generation. Er fühlt sich als Zar. Er will das Imperium wieder aufbauen. Er will zurück in den Ersten Weltkrieg. Bei dieser Veranstaltung wollen wir zeigen, dass wir alle zusammen sind – Ukrainer, Russen und Weißrussen“, sagte er.

(JNS / YNET)



Kategorien:News

Schlagwörter:, , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: