ariel

Reaktion auf Anschlag von Ariel

Netanyahu verspricht gezielte Wohnbautätigkeit in Westbank. Israel werde unverzüglich mit dem Bau von 840 Wohneinheiten beginnen, erklärte Premierminister Netanyahu am Montag als Reaktion auf den palästinensischen Terroranschlag vom Vortag, dem zwei Israeli zum Opfer gefallen waren. «Diese Terroristen werden uns… Weiterlesen ›

Israel veröffentlicht Ausschreibungen für 1100 Siedlerhäuser

Israels Bauministerium hat nach der Vereidigung der palästinensischen Einheitsregierung Ausschreibungen für 1100 Siedlerhäuser im Westjordanland veröffentlicht. Unter anderem sollen 500 Wohneinheiten in der Siedlung Beitar Elit, 200 in Efrat sowie 80 in Ariel entstehen. Bauminister Uri Ariel von der Siedlerpartei habe die Ausschreibungen als «angemessene zionistische Antwort» auf die Bildung der «palästinensischen Terrorregierung» bezeichnet, berichtete das israelische Radio am Donnerstag…

Anschlag vereitelt

In Samaria konnte am Freitagmorgen nahe der Stadt Ariel in letzter Minute ein Selbstmordanschlag vereitelt werden. Ein Palästinenser, der mit einem umgeschnallten Bombengürtel auf dem Weg zu seiner tödlichen Mission war, wurde von Soldaten an der Tapuach Kreuzung angehalten. Polizeisprecher Micky Rosenfeld mitteilte, der Mann war aufgefallen, weil er trotz der Hitze einen Mantel getragen hatte…

McDonalds will keine Filiale in Ariel eröffnen

Wie israelische Medien heute berichten, hat die Fastfoodkette McDonalds Israel es kathegorisch ausgeschlossen, eine Filiale in einem neu geplanten Einkaufszentrum in der Stadt Ariel zu eröffnen. Die Stadt liegt im so genannten Westjordanland, also hinter der „grünen Linie“ – genau der Grund warum sich McDonalds weigert, so Zachi Nahmias, der Marketingvermittler des Einkaufszentrums zur Zeitschrift Calcalist. McDonalds selbst hat auf Anfrage bestätigt, dass man weder in Ariel noch im restlichen Westjordanland Filialen eröffnen werde, was stets Teil der Politik der Kette war. Laut Nahmias haben auch andere Firmen, die ungenannt bleiben wollen, ihre Bedenken geäussert, dass eine Filiale in dem neuen Einkaufszentrum in Ariel einen negativen Einfluss auf ihre internationalen Geschäfte haben könnte…

Britten jammern wegen Collges Ariel

Aussenminister William Hague spricht von möglicher Beeinträchtigung der akademischen Kooperation. Der britische Aussenminister William Hague verurteilte am Montag den Beschluss der israelischen Regierung, den Status des Universitätscolleges in der Westbankstadt Ariel zu einer eigentlichen Universität aufzuwerten…