Hetze

Gesetz gegen Hetze im Internet

Israel geht schärfer gegen Hetze im Netz vor. Das Parlament in Jerusalem verabschiedete einen entsprechenden Gesetzesentwurf, dem zufolge Gerichte künftig Beiträge im Internet verbieten können, wenn sie zur Gewalt aufrufen, von Terrororganisationen stammen, aber auch Prostitution oder Kinderpornografie bewerben…

Google: Keine Vereinbarung zum Kampf gegen Hetze

Das Unternehmen Google hat Meldungen zurückgewiesen, laut denen es zugesagt hat, Israel beim Kampf gegen Hetze im Internet zu unterstützen. Israels Aussenministerium hatte in der vergangenen Woche berichtet, Google und dessen Tochterunternehmen YouTube hätten sich dazu bereiterklärt einen gemeinsamen Kontrollapparat einzurichten, um die Verbreitung aufhetzender Beiträge im Netz zu verhindern…

Zehn tödliche Lügen über Israel

Während israelische Zivilisten von arabischen Terroristen niedergemetzelt werden, werden auch die Fakten über den Konflikt aufs Heftigste missbraucht. Die Zeitschrift Politico hat die zehn tödlichsten Lügen über die aktuelle Terrorwelle aufgelistet:
1.Israel versucht den Status Quo am Tempelberg zu ändern. 2.Israel will die Al Aksa Moschee zerstören…

Edelstein appelliert wegen Hetze an Zuckerberg

Knessetsprecher Juli Edelstein ist entsetzt über Hetze auf israelischen Facebookseiten. Nun hat er sich an den Gründer der Plattform, Mark Zuckerberg, gewandt. Israelische Jugendliche verbreiten mitunter antijüdische oder antiarabische Hetze auf Facebook. Der Knessetvorsitzende Juli Edelstein sieht dieses Phänomen mit Sorge…