Unterstützung

Unerwartete Unterstützung für Siedler

Schon seit drei Wochen protestieren Familienangehörige von Terroropfern aus Judäa und Samaria zusammen mit Landkreisvorsitzenden in einem Protestzelt vor dem Sitz des Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu. Vor drei Tagen haben sie sogar mit einem Hungerstreik begonnen, um ihrer Forderung nach mehr Sicherheit Gehör zu verschaffen…

Fragwürdig: UN-Vertreter würdigt Steinewerfer

Ein UN-Mitarbeiter wird durch palästinensische Steinewerfer verwundet – und bekundet Verständnis für deren Anliegen. Für die Vereinten Nationen selbst ist der Vorfall offenbar nur eine Randnotiz wert. Munir Kleibo leitet das UN-Büro der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) in den palästinensischen Gebieten. Am vergangenen Freitag fuhr er durch Ostjerusalem, als Araber…

Schabbatjahr: Bauern erhalten 21 Millionen Euro

Israel stellt Landwirten für ihr sogenanntes Schabbatjahr, in dem sie das Land nicht bewirtschaften, umgerechnet rund 21 Millionen Euro zur Verfügung. Das hat die Regierung am Sonntag beschlossen. Im Schabbatjahr liegt das Land der Bauern brach und alle landwirtschaftlichen Tätigkeiten sind laut dem jüdischen Gesetz verboten. Dafür billigte die Regierung am Sonntag eine Unterstützung von 100 Millionen Schekel, meldet die Tageszeitung „Ha‘aretz“…