Ovadia (Abdullah) Yosef

Kaduri und der Traum

Eine Meldung sorgt für Schlagzeilen. Hunderttausend ultraorthodoxe Juden haben sich eine Woche nach der Beerdigung von Rabbi Ovadia (Abdullah) Yosef zum Ende der siebentägigen Schiva-Trauerzeit am Sonntag in Jerusalem versammelt…

Rabbi Ovadia (Abdullah) Yosef ‚Grösster Rabbi der Generation‘ ist tot

Alter von vier Jahren kam Ovadia (Abdullah) Yosef 1924 mit seiner Familie von Bagdad nach Palästina, wo er bis zu seinem Hinschied heute Montagmittag lebte und wirkte. Obwohl der Verstorbene sich schon in jungen Jahren eigentlich an der Aufbringung des Lebensunterhalts für die Familie beteiligen sollte, erkannten Rabbiner und Freunde der Familie rasch die Fähigkeiten des Jünglings, sich auf das Studiums der Thorawissenschaften zu konzentrieren und befreiten ihn deshalb von der materialistischen Arbeit..