iaf

Israel reagiert auf Raketenangriff aus Libanon

Am Donnerstag wurden aus dem Libanon Raketen auf Israel abgefeuert. Jetzt reagiert die Luftwaffe und bombardiert einen Stützpunkt der Palästinensischen Befreiungsfront. Die israelische Armee teilte mit, es handle sich um die Reaktion auf einen Raketenangriff aus dem Libanon auf israelisches Gebiet.Verletzt wurde niemand…

US & Israel Air Forces 2-Wochen Übung „Juniper Stallion“

Die Übung „Juniper Stallion 13“ ist eine kombinierte, bilaterale F-15 und F-16 Luft-Luft-Übung. Diese ist auf eine Feinabstimmung in der Zusammenarbeit zwischen den beiden Luftwaffen ausgerichtet. Die Übung begann letzte Woche in Israel und wird noch eine Woche andauern. Für die Planung wurde vor mehr als ein Jahr begonnen. DAS US European Command sagte, dass die Übung eine jährliche Fortbildungsmassnahme „ohne Bezug auf aktuelle Ereignisse der realen Welt“ sei. Während israelische und amerikanische Piloten Feinabstimmung ihrer Fähigkeiten am Himmel durchführen, trainieren die Soldaten der IDF Kfir Infanterie-Brigade mit anspruchsvoller Robotertechnik am Boden…

Israelischer Kampfjet vor Gazastreifen ins Meer gestürzt

Ein Kampfjet der israelischen Luftwaffe ist wegen eines Motorschadens ins Meer gestürzt. Beide Besatzungsmitglieder seien unverletzt geborgen worden, sagte ein Militärsprecher der Nachrichtenagentur AFP. Die Maschine vom Typ F16 sei wegen einer „Fehlfunktion des Motors“ verunglückt. Laut israelischen Medienberichten stürzte das Flugzeug vor dem Gazastreifen ins Mittelmeer..

Erste C-130J Hercules an Israel übergeben

Die Israeli Air Force konnte am 26. Juni 2013 im Lockheed Martin Werk in Marietta ihren ersten C-130J Militärtransporter übernehmen. Israels Luftstreitkräfte haben bei Lockheed Martin im Sommer 2008 die Kaufabsicht für neun C-130J geäussert und schliesslich drei modernste Hercules in Auftrag gegeben. Ende Juni konnte nun die erste Maschine übernommen werden. Bei der Israeli Air Force (IAF) tragen die C-130J den Namen Shimshon, ein israelischer Kosename für Samson, der einem prägenden israelischen Richter und Leader von seiner Mutter gegeben wurde und im hebräischen von dem Wort Sonne abgleitet werden kann…

Ziele nahe Damaskus angegriffen

Schwere Explosionen haben am frühen Sonntagmorgen die Aussenbezirke der syrischen Hauptstadt Damaskus erschüttert. Augenzeugen berichteten von riesigen Feuersäulen am Nachthimmel (Bild: Szene aus einem Video). Das staatliche syrische Fernsehen meldete, israelische Raketen hätten ein Militärgelände nördlich der Stadt getroffen…

IAF soll einen Standort für Chemiewaffen in Syrien angegriffen haben

Die die Zeitung Maariv berichtet, dass die israelische Luftwaffe über Präsident Bashar Assad Palast flog und einen Chemiewaffen-Standort in der Nähe von Damaskus bombardiert habe. Der Bericht besagt, die freie syrische Armee habe beobachtet wie israelische Jets am Samstagmorgen in den syrischen Luftraum eingedrungen wären und in der Nähe von Assads Palast in Damaskus, einen Standort für chemische Waffen bombardiert hätten. Die in hebräischer Sprache erscheinende Zeitung berichtet, dass eine in der Stadt positionierte syrische Luftabwehr Batterie auf die israelischen Jets gefeuert habe, diese den syrischen Luftraum aber unversehrt verlassen hätten…

Israel: falscher Luftangriff war berechtigt

Das israelische Militärkommando erklärte, dass keine Anklage wegen der beim Luftangriff auf den Gazastreifen im vergangenen November gestorbenen Palästinenser erhoben wird. Im Beitrag über die Ergebnisse der inneren Ermittlung wird eingestanden, dass israelische Piloten das falsche Haus beschossen. Dabei steht es im Beitrag, dass der Angriff berechtigt war, weil er gegen den Chef der Raketentruppen von Hamas Ihya Rabia gerichtet wurde…