Hilfe

Israelis fahren Palästinenser in die Krankenhäuser

Israelis helfen Palästinensern. Im Schatten der jüngsten Terrorwelle in Israel, in denen der Hass zwischen den Völkern tobt, signalisieren andere Menschen Hoffnung. Hunderte Israelis fahren mit ihren privaten Autos kranke Palästinenser und ihre Familienangehörigen aus den Palästinensergebieten in israelische Krankenhäuser…

Wie Israelis Ahmed Dawabsche helfen

Über 2.500 Israelis, Juden und Araber, Linke und Rechte, Religiöse und Säkulare haben knapp 100.000 Euro für den 5-jährigen Ahmed Dawabsche gesammelt, der noch immer mit schweren Brandwunden im israelischen Krankenhaus liegt. In der Nacht vom 31. Juli war das Haus von Familie Dawabsche in Duma bei Nablus in Brand gesetzt…

Israelische Soldaten zeigen Mitleid

Im Internet und in den Printausgaben der israelischen Zeitungen sind Fotos von israelischen Soldaten zu sehen, die Mitleid mit der palästinensischen Bevölkerung zeigten. In den engen Gassen der Jerusalemer Altstadt gab der israelische Grenzpolizist Liél Kadosch (20) einer palästinensischen Mutter und ihrem Baby, die um Geld bettelte…

Israelische Hilfe spielt wichtige Rolle in Nepal

Das UN-Büro für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (OCHA) hat Daten veröffentlicht bezüglich der humanitären Hilfe, die Nepal nach dem verheerenden Erdbeben am 25. April 2015 erreicht hat. Die Daten stammen vom 29./30. April und veranschaulichen daher die sofortige internationale Reaktion auf die Katastrophe…

IDF-Soldaten geben Palästinenserkindern zu essen

Ein Video macht auf sozialen Netzwerken und in Medien die Runde, auf dem zu sehen ist, wie israelische Soldaten ihr Essen mit palästinensischen Kindern teilen. Im Video sind zwei kleine Palästinenserjungs zu sehen, die israelischen Soldaten nahe Hebron entgegenlaufen und ihre Beine umarmen…

Israelische Grenzpolizisten retten Palästinenser

Während die Welt Israel für seine Sicherheitsmassnahmen kritisiert, retteten israelische Soldaten einem palästinensischen Araber das Leben. Als Grenzpolizisten bei einer Patrouille am Mittwoch in Hebron einen Jugendlichen sahen, der bewusstlos auf der Strasse lag, zögerten sie nicht lange und kamen sofort zu Hilfe…

Trotz Raketenbeschuss: Humanitäre Hilfe aus Israel hält an

Trotz des ständigen Beschusses Israel aus dem Gazastreifen bleibt der Grenzübergang Kerem Shalom während der Militäroperation „Schutzlinie“ (Protective Edge) geöffnet. Zwei Tage nach Beginn der Operation wurden etwa 200 LKW-Ladungen mit Lebensmitteln und anderen Versorgungsgütern in den Gazastreifen geliefert…

Krankenhaus in Haifa behandelt Kinder aus Gaza

Trotz des Konflikts, der momentan zwischen Israel und den Palästinensern tobt und bereits zahlreiche Todesopfer gefordert hat, zeigt sich das Rambam-Krankenhaus in Haifa offen im Umgang mit den Palästinensern: Mehr als 20 Personen, unter ihnen acht Kinder aus Gaza, wurden seit Beginn der Luftangriffe in der Klinik behandelt…

Israel finanziert Impfungen für Flüchtlingskinder in Kamerun

Die Botschaft des Staates Israel in Yaounde/Kamerun folgte einem Aufruf der Vereinten Nationen und führte in Zusammenarbeit mit dem Kinderärzteverband Kameruns ein fünftägiges Gesundheitsprogramm im Gado Flüchtlingslager durch, wo 5000 Kinder aus Zentralafrika gegen Polio und 5000 weitere gegen Masern geimpft werden konnten…