china

Israelisch-pakistanisches Duo in China erfolgreich

Sport verbindet: Der israelische Tennisspieler Erlich gewinnt ein Doppelturnier in China. Sein muslimischer Partner stammt aus einem Land, das keine diplomatischen Beziehungen zu Israel hat. Für Erlich, der keinen festen Spielpartner hat, war es der erste Titel, seit er im Oktober 2015 …

Qoros verzichtet auf Europa

Der chinesische Autobauer Qoros hat sich die volle Konzentration auf den Heimatmarkt verordnet. Angesichts ausbleibender Verkäufe geht es für die Marke wohl zunehmend ums Überleben. Gedanken an eine Expansion in Europa verschwendet Vorstandschef Phil Murtaugh angesichts der Lage vorerst keine mehr…

Premiere des Qoros Drei City SUV

Seit 2013 hat der Konzern das erste Fahrzeug, den Qoros Drei , im Programm. Zur Limousine gesellte sich ein Schrägheck, sofort folgt ein Crossover-SUV. Das Qoros Drei City SUV wird auf der Guangzhou Auto Show 2014 vorgestellt. Was haben wir gar nicht alles für Vorurteile gegenüber chinesischen Automobiele. Sie sind billig verarbeitet, schlechte Design-Kopien…

Chinesen übernehmen Milchkonzern aus Israel

China übernimmt die Mehrheit an Israels grösstem Lebensmittelkonzern Tnuva. Der Staatsbetrieb Bright Food teilte am Donnerstag mit, ein vorläufiges Abkommen erzielt zu haben, das die Übernahme einer 56-prozentigen Beteiligung an Tnuva von dem Finanzinvestor Apax vorsieht…

Grünes Licht für „Red – Med“

Die rasant wachsende wirtschaftliche Allianz zwischen Israel und China nimmt immer mehr an Fahrt auf. Die israelische Regierung hat grünes Licht für eine neue Bahnlinie gegeben, die das Rote Meer mit dem Mittelmeer verbinden soll. Die „Red – Med“ soll eine Alternative zum Suez-Kanal werden.

Qoros will ab 2015 Autos in Europa verkaufen

Mit der neuen Automarke „Qoros“ wollen China und Israel den europäischen Automarkt erobern. Das Wort „Qoros“ stammt aus dem griechischen und bedeutet „Chor“. Qoros plant Markteintritt in Europa ab 2015, ab dem Jahr 2016 sollen Autos in grösseren Stückzahlen verkauft werden…