Erdgas

Polen setzt Gas aus Israel

Polens Erdöl- und Gasunternehmen PGNiG zeigt Interesse am Gaseinkauf in Israel. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf den Firmenchef Piotr Wozniak. Mehr als die Hälfte des Gases bekommt PGNiG demnach vom staatlichen russischen Energiekonzern Gazprom gemäss einem langfristigen… Weiterlesen ›

Erdgas-Deal unter Dach und Fach

Premierminister Benjamin Netanjahu, der auch als Wirtschaftsminister fungiert, hat am Donnerstag einen Vertrag über die Förderung der Erdgasvorkommen unterzeichnet, die vor fünf Jahren im Mittelmeer vor der israelischen Küste gefunden worden waren. Die Aufträge wurden an US-amerikanische und israelische Gasfirmen ausgegeben…

Israel gibt milliardenschwere Gas-Einigung bekannt

Israels hat sich auf Richtlinien zur Förderung des vor der Küste befindlichen Erdgases geeinigt. Das gab Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu am Donnerstag bekannt. Die Vereinbarung werde den israelischen Bürgern in den kommenden Jahren „hunderte Milliarden Schekel einbringen“, sagte Netanjahu…

Energiewende à la Israel

Gastbeitrag von Botschafter Yakov Hadas-Handelsman über die Erdgasförderung in Israel und die Möglichkeiten überregionaler Kooperation und Verständigung, erschienen im Handelsblatt, am 05.02.14. Die Förderung israelischen Erdgases hält für Israel selbst und den gesamten Nahen Osten weitreichende Folgen bereit…

Libanons Eingriff in israelische Gewässer könnte zum Krieg führen

Israel muss durch rechtliche oder militärische Schritte gegen den Libanon vorgehen, der auf israelischen Meeresflächen nach Rohstoffen sucht. Diese Forderung wurde laut, nachdem der Libanon im vergangenen Monat fünf Lizenzen für die Suche nach Erdgas erteilt hat, das in grossen Mengen im Untergrund vor der Küste vermutet wird. Eine dieser Lizenzen betrifft ein Gebiet, das Israel als exklusive Wirtschaftszone beansprucht…