saudi arabien

Saudische Journalisten ergreifen Partei für Israel

Während seiner Abwehrmassnahmen gegen Hamas-Attacken erhält Israel moralische Unterstützung aus seiner Staaten-Nachbarschaft. Israelische Medien sehen darin einen positiven Trend. Mehrere prominente saudi-arabische Journalisten haben während der jüngsten Raketenangriffe auf Israel ihre Unterstützung für den jüdischen Staat bekundet. „Unsere Herzen sind… Weiterlesen ›

Jerusalem in Bereitschaft vor den Feiertagen

Die Anschläge der letzten Tage, bei denen drei Israelis ermordet wurden, haben zu einer Verschärfung der Sicherheitsvorkehrungen in Jerusalem geführt. Polizisten des Grenzschutzes sind jetzt verstärkt in der Altstadt und an Plätzen mit vielen Menschen …

„Israel ist bereit, Informationen mit Saudi-Arabien zu teilen“

„Wir sind bereit, Informationen auszutauschen, wenn es notwendig ist“, sagte Generalleutnant Gadi Eizenkot zu Israels wachsenden Verbindungen zu den Saudis und ihren gemeinsamen Sorgen über den Iran. Israels militärischer Stabschef sagte, er sei bereit, Informationen mit Saudi-Arabien zu teilen, einem Land, das dieselben Interessen wie Israel bezüglich der iranischen Bedrohung hat…

Kommt es zum Black-Friday?

Laut dem Rohstoff-Bericht von „autochartist“ wird eine Kursmarke bei Crude Oil von 0.0 erwartet. Die Ölpreise haben in dieser Woche neue Korrekturtiefs erreicht. Die Aussicht auf ein steigendes Ölangebot aus dem Iran hat die Ölpreise am Freitag auf Talfahrt geschickt. Die Ölpreise bringen inzwischen diverse Staaten in Bedrängnis…

Unterstützt Saudi Arabien Israel gegen den Iran

Saudi Arabien ist über das Atomwaffenabkommen, das die USA derzeit mit dem Iran aushandeln, genauso besorgt wie Israel. Laut „Times of Israel“ soll das saudische Königreich sogar bereit seit, einen israelischen Luftangriff auf die nuklearen Einrichtungen Irans zu unterstützen, falls es dazu kommen sollte…

Saudi-Arabien zielt mit Raketen auf Israel und Iran

Neue Satellitenbilder zeigen, das Saudi-Arabien Raketen auf Ziele in Israel und dem Iran ausgerichtet hat. Vermutlich sind Tel Aviv und Teheran im Visier der arabischen Grossmacht. Das berichtet die britische Tageszeitung „Daily Telegraph“. Das Blatt beruft sich auf US-amerikanische Experten. Die Satellitenaufnahmen zeigen demnach, dass Saudi-Arabien mitten in der Wüste eine Raketenabschuss-Basis für Raketen vom Typ DF3 errichtet hat. Bereits im März 1988 hatte Saudi-Arabien den Kauf von mehreren Dutzend dieser chinesischen Raketen bekanntgegeben. Die zweistufige Rakete kann eine Nutzlast von zwei Tonnen über eine Distanz von bis zu 3000 Kilometer transportieren. Sie gilt aber als wenig treffgenau. Die Experten gehen davon aus, dass Saudi-Arabien die Raketen modernisiert und technisch verbessert hat…