Start-up

Leben retten durch Telefonüberwachung

Das Startup Healthymize aus Haifa hat eine voll automatisierte, Cloud-gehostete, auf künstlicher Intelligenz basierende App-Technologie entwickelt, um Stimmmuster bei Patienten zu überwachen, die von verschiedenen Krankheiten betroffen sind – so etwa Asthma, Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), Herz- und psychische Erkrankungen…

Start-Up hilft Patienten mit Herzschwäche

Das israelische Start-Up „V-Wave“ hat ein Gerät zur Reduzierung der Beschwerden von Patienten mit Herzproblemen entwickelt. Der Konzern macht damit weltweit von sich reden. Die Geräte sollen die Schmerzen von Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz lindern…

Nutrino – und der Speiseplan klärt sich von selbst

Wie oft fragt man sich „Was soll ich heute kochen?“ Vielleicht ist Nutrino die Antwort! Die von den Israelis Jonathan Lipnik und Yaron Hadad gegründete personalisierte Essensempfehlungsapp, ist es die erste App, die Informationen über den Gesundheitszustand, gesundheitliche Ziele und den bevorzugten Essensgeschmack abfragt und dann daraus einen persönlich zugeschnittenen Speiseplan…

Israelis erfinden aus Versehen Whatsapp für Gehörlose

Das in Jerusalem ansässige Start-Up „Glide“ hat ungeplant Whatsapp für Gehörlose erfunden. Die Nutzer können sich anstatt Textnachrichten Kurzvideos zusenden, und so auch in Gebärdensprache kommunizieren. Als Jonathan Caras und die Mitgründer des Unternehmens die App „Glide“ 2013 kreierten…

Tel Aviver Firma will PC-Probleme abschaffen

Das Startup-Unternehmen „Fixico“ aus Tel Aviv hat eine Technologie entwickelt, die nach eigenen Angaben 80 Prozent der üblichen Computerprobleme lösen soll. Nutzer könnten unter anderem auf Antivirusprogramme verzichten. Das Tel Aviver Startup Fixico hält mit hausinterner IBM-Technik zur Computer-Reparatur den PC automatisch sauber, schnell und auf dem letzten Stand…

MyMDband soll Leben retten

Wenn sie einem bewusstlosen Menschen das Leben retten wollen, stehen Ersthelfer und Sanitäter oft vor einem Problem: Sie wissen nicht, ob die Person irgendwelche Allergien oder Krankheiten hat, die sie berücksichtigen müssten. MyMDband kann ihnen in dieser Situation helfen. Das Armband ist mit einem QR-Code ausgestattet, den Helfer sofort einscannen können…

Gründergeist in Israel

Wenn wenig Verkehr ist, kann man es in 20 Minuten von Tel Aviv nach Bnei Brak schaffen. Sari Roth sagt, ihr kam es lange so vor, als wäre Tel Aviv, das Gründerzentrum am Strand, Lichtjahre entfernt. Roth ist eine ultraorthodoxe Jüdin, eine Haredim, wie sie sich selbst bezeichnen. 2007 hat sie in ihrer Heimatstadt Bnei Brak ein Start-up gegründet. Dort laufen in manchen Strassen die Männer auf der einen, die Frauen auf der anderen Seite, der Sittsamkeit wegen…

Apps für die Handy-Nutzung am Steuer

Mit dieser App bleibt das Handy in der Kurve stumm. Für alle, die ihren Blick nicht mal beim Autofahren vom Handy lösen können, gibt es jetzt Ray Go. Das System liest dem Fahrer neue SMS vor, allerdings nicht in der Kurve. Ein neuer Facebook-Post, eine SMS von Mutti, eine Eil-Meldung von der Lieblings-Nachrichtenseite…

Von der Startup-Nation zur Big-Data-Nation

In dieser Woche stellen wir ihnen gleich mehrere Startups auf einmal vor: Für die Seite „Gründerszene“ hat Benny Arbel, der Geschäftsführer des israelischen Startup MyThings einen Gastbeitrag verfasst, in dem er sich dem sogenannten „Big-Data“-Segment innerhalb der Startup-Szene widmet…