waffen

Israel versorgt spanisches Militär mit Munition

Der Rüstungskonzern „Israelische Militärindustrie“ (IMI) hat eine Ausschreibung des spanischen Militärs im Wert von 22,5 Millionen Euro gewonnen. Die Firma gab am Mittwoch bekannt, Spanien in den nächsten vier Jahren mit 5,56-Millimeter-Patronen zu versorgen. Die neu entwickelte Patrone wird laut IMI-Vizepräsidenten Israel Schmilovitz schon seit längerer Zeit von Sondereinsatzkräften erwartet…

Palästinenser stirbt bei Flucht vor der Polizei

Ein 18-jähriger Palästinenser, der wegen Waffenhandels gesucht wurde, ist am Montag in Kalandiya in der Nähe von Ramallah von der israelischen Polizei bei seiner Flucht ins Bein geschossen worden. Der verwundete Mann fiel dann von einem Dach, direkt vor die Füsse israelischer Sicherheitskräfte. Er war sofort tot. Muhammed Abu Latifa…

Ministerpräsident Netanyahu über die Waffen des Iran

Ministerpräsident Benjamin Netanyahu erklärte gestern zu Beginn der wöchentlichen Kabinettssitzung Folgendes: „Israel betrachtet Russlands Lieferung von S-300-Raketen an den Iran mit grösster Sorge, besonders zu einer Zeit, da der Iran seine Aggression in der Region und entlang der Grenzen das Staates Israel erhöht…

Rabbiner fordert Waffen für Europas Juden

Weil der Staat keinen Schutz garantiere, sollen Europas Juden ihre Einrichtungen mit Schusswaffen verteidigen dürfen. Dies schlägt ein Rabbiner vor. Ein prominenter Rabbiner hat Europas Regierungen in einem Brief aufgefordert, ihre Waffengesetze zu ändern. Nach Meinung von Menachem Margolin…

Container mit Waffen für Ostjerusalem gestoppt

Die israelische Polizei hat eine Waffenlieferung nach Ostjerusalem aufgehalten. In zwei Containern unter Weihnachtsdekoration entdeckte sie Tausende Messer, Feuerwerkskörper, Elektroschocker und Schwerter. Die Schiffsladung kam aus China. Die Ladung war am 12. November im Hafen von Aschdod eingetroffen…

Regeln für Schusswaffen gelockert

Unmittelbar nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Jerusalem hat Israel eine Lockerung der Regeln für das Tragen von Schusswaffen angekündigt. Als erste Massnahme solle der Besitz von Waffen zur Selbstverteidigung erleichtert werden, hiess es aus Regierungskreisen…

Die Fracht aus Iran

Der Iran hat den Frachter Klos-C mit hoch gefährlichen Waffen beladen, die das Leben von Millionen Israelis gefährdeten. Dies wurde deutlich, nachdem die israelische Marine das unter der Flagge Panamas fahrende Schiff in den Hafen von Eilat geleitet hatte. Die israelischen Soldaten stellten auf dem Schiff…