wetter

Israel bereitet sich auf ersten Schneesturm vor

Für kommenden Freitag wird in Israel der erste heftige Wintersturm des Jahres erwartet. Auch für die Hauptstadt Jerusalem sind Schneefälle angekündigt, während das Winterwetter in den Küstengegenden bereits Dienstagnacht seine Vorboten geschickt hat in Form heftiger Regenschauer…

Erster Schnee!

Auf dem Hermon Berg ist landesweit der erste Schnee des Winters gefallen. Die Soldaten auf dem Bild schauen zwar ernst drein, aber es gab auch viele Touristen, die den höchsten Berg des Landes besuchten und den Winter willkommen hiessen…

Neue Front zieht auf Israel zu

Am Wochenende wird es landesweit um einiges kälter werden. Frostiger Wind aus dem Osten und starke Winde sorgen für besonders tiefe Temperaturen, die mit hoher Trockenheit einhergehen. Besonders für den Samstagabend sehen Meteorologen Tiefsttemperaturen voraus, so soll es örtlich um die 0 Grad werden, eine Temperatur, die in Israel selten gemessen wird…

Das Wetter

Sandsturm um ganzen Land! Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 33 Grad, Tel Aviv 33 Grad, Haifa 31 Grad, Tiberias am See Genezareth 38 Grad, am Toten Meer 39 Grad, Eilat am Roten Meer 39 Grad…

Temperaturen bis zu 49 Grad: Klimaanlagen laufen heiss

Das Heilige Land ächzt unter einer Hitzewelle. Einhergehend mit den rekordverdächtigen Temperaturen ist der Stromverbrauch enorm angestiegen. Im Kibbutz Gilgal und Beit Ha’arava im südlichen Jordantal stiegen die Temperaturen auf 49 Grad. An vielen Orten werden derzeit neue Temperaturrekorde aufgestellt…

Extreme Hitzewelle hat Israel im Griff

Derzeit leiden die Israelis unter der ersten extremen Hitzewelle der Saison. Bereits am Sonntag stiegen die Temperaturen stark an. Am heutigen Montag werden sie in ganz Israel um die 40 Grad Celsius betragen. Damit wird Israel von der ersten Hitzewelle der Saison getroffen. Die Luft wird in den nächsten Tagen sengend heiss…

Regen wird zum Segen

Der überdurchschnittlich hohe Regenfall im Monat Februar, der sich mancherorts auch als Schneefall entpuppte, erweist sich für das Land Israel als echter Segen. Der Meteorologische Dienst meldete, dass im momentanen Winter im gesamten Land bereits überdurchschnittliche Werte an Niederschlägen zu verzeichnen sind…

Schwerer Schneesturm legt das Heilige Land lahm

Israel ist in der Nacht zum Freitag von einem der schwersten Winterstürme seit Jahren getroffen worden. In Jerusalem türmte sich am Morgen der Schnee rund 30 Zentimeter hoch. Kindergärten, Schulen, Universitäten und viele Firmen wurden bereits am Donnerstag nachmittag geschlossen. Die grossen Zufahrtsstrassen zur Hauptstadt sind gesperrt…