Regen wird zum Segen


.Der überdurchschnittlich hohe Regenfall im Monat Februar, der sich mancherorts auch als Schneefall entpuppte, erweist sich für das Land Israel als echter Segen. Der Meteorologische Dienst meldete, dass im momentanen Winter im gesamten Land bereits überdurchschnittliche Werte an Niederschlägen zu verzeichnen sind.

Die höchste Menge an Niederschlägen fiel den Angaben zufolge im Norden Israels in Mitzpe Harashim mit 800 mm seit Beginn des Winters. Im Vergleich dazu fielen in Haifa zwar nur 621 mm (Tel Aviv 591 mm und Jerusalem 572 mm) doch auch diese Werte sind überdurchschnittlich hoch.

Lediglich in Eilat hoffen die Einwohner, dass aus den bislang niedergegangenen 8 mm Regen noch die durchschnittlichen 22 mm werden, die gelegentlicher Regen der Stadt im Winter beschert. (ih)



Kategorien:News

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: