Monat: Oktober 2015

Thorazitat des Tages – Parascha

„Wenn du siehst, dass du weit entfernt von Gott bist, dann nur aus dem Grund, weil du keinen freien Kopf hast und deshalb nicht richtig zu denken vermagst.“
Sidra: „Wajera“
Lesungen: 1. Mose 19,30 – 21,21
Haftara: Jirmija 19,1 – 13, 20,7 – 13

20’000 Israeli verklagen Facebook

Das soziale Netzwerk gehe viel zu wenig gegen Aufrufe zu mörderischen Angriffen vor, sagen Israeli in einer Zivilklage gegen Facebook in New York. Um die 20’000 Bürgerinnen und Bürger Israels werfen dem Sozialnetzwerk Facebook vor, es lasse sich als Plattform zur Organisation der gegen Juden gerichteten Messerattacken der letzten Wochen missbrauchen…

„Hört auf uns zu ermorden!“

Orthodoxe Juden sind gegen das Betreten des Tempelberges (Moscheen). Hört auf uns zu ermorden!“ Dieser Aufruf von Arie Erlich, Vize-Editor der ultra-orthodoxen Zeitung „Mischpacha“ („Familie“) ist simultan auf Arabisch und Hebräisch veröffentlicht sowie in den palästinensischen Netzwerken verbreitet worden…

Israelis sind mit Israels Aussenpolitik unzufrieden

Die israelische Bevölkerung scheint mit der Aussenpolitik des Landes unzufriedener zu sein, als man meint. 74% der israelischen Bevölkerung sind der Meinung, dass Israels internationaler Status schlecht bis mittelschlecht zu bewerten ist. Zu diesem Ergebnis kommt das israelische Forschungsinstitut Mitvim, das jährlich Umfragen im Volk …

Designer Alber Elbaz verlässt Lanvin

Der israelische Designer Alber Elbaz verlässt nach 14 Jahren das Pariser Modehaus Lanvin. «Lanvin und Alber Elbaz haben entschieden, ihre Zusammenarbeit zu beenden», hiess es. Den Abgang des 54-Jährigen hat eine Sprecherin der traditionsreichen Marke am Mittwoch mitgeteilt. Nähere Details und den Grund für den Abschied nannte sie nicht…

Internationale Konferenz für weibliche Führungskräfte

Die 29. Internationale Konferenz für weibliche Führungskräfte hat am Sonntag (25.10.) in Haifa begonnen. Sie steht unter der Schirmherrschaft des israelischen Aussenministeriums und des Golda Meir Mount Carmel International Training Centers (MCTC) und wird von UN Women und dem UN-Entwicklungsprogramm (UNDP) unterstützt. Das Konferenzthema lautet…

Teva muss für gescheiterten Mylan-Übernahmeversuch bluten

Der Ratiopharm-Mutterkonzern Teva schlägt sich mit einem wichtigen Medikament besser gegen die Konkurrenz durch Nachahmer als erwartet. Die Israelis hoben nach einem Plus beim Gewinn vor Sondereffekten im dritten Quartal ihren Ausblick an. Allerdings reisst die geplatzte Übernahme des Konkurrenten Mylan den Konzern unterm Strich kräftig nach unten…

Innovationsvisa für ausländische Unternehmer

Der Generaldirektor des Wirtschaftsministeriums, Amit Lang, hat letzte Woche ein neues Programm des Ministeriums namens „Innovationsvisa für ausländische Unternehmer“ freigegeben. In den nächsten Monaten werden das Büro des Leitenden Wissenschaftlers beim israelischen Wirtschaftsministerium und die Behörde für Bevölkerung und Einwanderung die Vorbereitungen für das Programm abschliessen. Es sieht vor, dass ausländische Unternehmer Visa erhalten…

Zehn tödliche Lügen über Israel

Während israelische Zivilisten von arabischen Terroristen niedergemetzelt werden, werden auch die Fakten über den Konflikt aufs Heftigste missbraucht. Die Zeitschrift Politico hat die zehn tödlichsten Lügen über die aktuelle Terrorwelle aufgelistet:
1.Israel versucht den Status Quo am Tempelberg zu ändern. 2.Israel will die Al Aksa Moschee zerstören…