Kotel

Priestersegen an der Klagemauer

Nicht weniger als 100.000 Juden haben sich gestern an der Klagemauer versammelt, um den Priestersegen, dem Birkat HaKohanim, zu empfangen. Schon am frühen Morgen wurden die Zugangswege zur Klagemauer für den privaten Verkehr gesperrt. Der Platz vor der Klagemauer füllte… Weiterlesen ›

Palästinenser wollen, dass die Klagemauer muslimisch wird

Heftiger Protest regt sich weltweit von jüdischen Organisationen, Politikern und Bürgern über eine geplante UNESCO-Resolution, die Klagemauer zu einem heiligen muslimischen Ort zu erklären. Die Palästinenser wollen die Klagemauer als Teil der Al Aksa-Moschee international anerkennen lassen. Ein entsprechender Antrag soll…

Tausende Gebete an der Kotel

Tausende von Juden machten sich am Mittwoch unbeeindruckt von der frühen Stunde vor Sonnenaufgang und der Kälte auf den Weg durch die Altstadt von Jerusalem zur Kotel (Klagemauer), für die Vatikin Gebete in der Morgendämmerung am siebten und letzten Tag von Sukkot, Hoschana Rabba….

Platz für neue Gebetszettel an der Kotel

An der Kotel (im Westen „Klagemauer“ genannt) in Jerusalem ist Platz für neue Bitten an den Allmächtigen geschaffen worden. Vor dem jüdischen Neujahrsfest Rosh Hoshana, das in der kommenden Woche gefeiert wird, wurden die Ritzen im Gemäuer von Zehntausenden Zetteln befreit, die Gläubige aus aller Welt dort deponiert hatte. Die Zettel werden in grossen Säcken gesammelt und auf dem Ölberg begraben…