Israel und Indien bereiten Freihandelsabkommen vor


Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Israel und Indien stehen vor einer signifikanten Aufwertung. So haben sich Israels Finanzminister Yuval Steinitz und sein indischer Amtskollege Pranab Mukherjee am Freitag in Washington darauf geeinigt, mit der Vorarbeit für ein Freihandelsabkommen zwischen beiden Ländern beginnen zu wollen.

Steinitz und Mukherjee vereinbarten, dass die Gespräche über die Unterzeichnung eines Finanzprotokolls zur Förderung des Handels zwischen beiden Staaten im November beginnen solle und eine große israelische Wirtschaftsdelegation unter der Führung von Steinitz Anfang 2011 Indien besuchen werde.

Indiens Handelsminister Jyotiraditya Madhavrao Scindia hatte seinen israelischen Amtskollegen Biynamin Ben-Eliezer im Februar darüber informiert, dass Indiens Ministerpräsident Manmohan Singh Israels Vorschlag zu einem Freihandelsabkommen angenommen habe.

Steinitz sagte in Washington: „Israel kann sich nicht nur auf die Märkte in den USA und in Europa stützen. Wir müssen auch nach Osten blicken, vor allem nach Indien und China. Ich bin interessiert an einer engeren Verbindung zwischen Indien und Israel, ähnlich den wirtschaftlichen Verbindungen, die wir mit den USA und Europa haben.“

Der Handel zwischen Indien und Israel belief sich 2009 auf umgerechnet etwa 2.15 Milliarden Euro.



Kategorien:Wirtschaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: