‚Lost Tribe‘ – 38 Juden aus Indien machen Aliyah


img60019

Shavei Israel Vorsitzender Michael Freund mit Azaryah, Haggai und Ariel von Mizoram auf dem Ben Gurion Airport (Shavei Israel)

Tränen flossen als eine Gruppe von 38 Bnei Menashe Nachkommen von Verwandten an der Ben -Gurion-Flughafen empfangen worden, nachdem sie gestern zur ihrer Aliyah aus Indien begrüsst werden konnten.

Die Einwanderer, die aus dem nordöstlichen indischen Bundesstaat Mizoram stammen. Vor kurzem erhielten die Bnei Menashe die Erlaubnis von der israelischen Regierung zur Aliyah in den jüdischen Staat, weitere 900 werden in den nächsten 15 Monaten nach Israel gebracht .

Die Bnei Menashe sind Nachkommen des Stammes Menashe (oder Manasse ) , einer der zehn verlorenen Stämme Israels, die von der assyrischen Reiches nach dem Tod von König Salomo vor mehr als 2700 Jahre verbannt wurden.

Der Shavei Israel Vorsitzender Michael Freund, der die Gruppe der Einwanderer auf dem Flug von Indien begleitete, nannte es „einen historischer Moment“.

„Dies ist der Beginn der Operation Menashe , der Rückkehr der „Lost Tribe“ zurück in unser Volk und unser Land. Bnei Menashe, die 27 Jahrhunderte des Exils trotzten und so wie die Propheten Israels vorhergesagt, sind sie nun nach Hause gekommen“, sagte er .

Unter den Neuankömmlingen sind fast die Hälfte von ihnen unter dem Alter von 18. Yaffa Lhundo, eine 76- jährige Witwe, sagte, dass ihr geliebter Ehemann im letzten Jahr  verstarb noch bevor er eine Chance hatte, seinen Traum von der Umzug in das Gelobte Land zu erfüllen. Lhundo wurde an der Ben -Gurion-Flughafen von ihrem Sohn und Enkel , den sie nicht mehr als 7 Jahren gesehen hatte, begrüsst. Sie war in Tränen der Freude und des Stolzes, als sie ihren Enkel sah, der in einer Elite- Kampfeinheit derIDF Infanterie dient und seine olivgrüne Uniform trug.

Der Flug wurde von der Internationalen Christlichen Botschaft Jerusalem ( ICEJ ) gefördert.

Freund sagte, dass seine Organisation plant weitere 120 Bnei Menashe zur Aliyah nach Israel zu bringen.

Mehr als 2.000 Bnei Menashe leben heute wieder in Israel und es gibt noch weitere 7000 von ihnen in Indien, die alle nach Israel kommen möchten.

01_netanel

02

03

04

(JNS, Chaim Stolz; Bilder: Shavei Israel)



Kategorien:Gesellschaft

Schlagwörter:, ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: