50. Jahrestag der Wiederbesiedlung des Biblischen Kernlandes


Vor 50 Jahren befreite Israel Judäa und Samaria von der Jordanischen Besetzung und begann mit der Wiederbesiedlung des biblischen Kernlandes.

Gestern fand die offizielle Feier des 50. Jahrestages der Befreiung und Besiedlung von Judäa, Samaria und auch den Golanhöhen statt. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sagte: „Die Besiedlung ist für euch genau so wichtig wie sie für mich ist. ich sage es ganz klar: Es wird keine Entwurzelungen von Siedlungen im Land Israel mehr geben.“

„Es wird keine Entwurzelungen von Siedlungen im Land Israel mehr geben.“

„Das Entwurzeln von Siedlungen ist nicht der Weg zum Frieden, nicht für die Juden und auch nicht für die Araber. Wir haben keinen Frieden bekommen, nachdem wir Siedlungen geräumt hatten, wir haben Terror und Raketen bekommen und werden das nie wieder machen.“

„Jedes Gebiet, das in die Hände des radikalen Islams fällt, wird zu einer Basis der Gewalt, des Mordens und Todes, daher werden wir unser nationales Zuhause nicht mehr der Gefahr aussetzen, wir werden es stärken.“

Während Netanjahu bei allen seinen vergangenen Wahlkämpfen betont hatte, die jüdischen Gemeinden in den umstrittenen Gebieten zu stärken, geriet er unter starker Kritik wegen seines wiederholten Nachgebens dem internationalen Druck gegenüber und den daraus folgenden Baustopps.

Einer der deutlichsten Kritiker Netanjahus diesbezüglich war Bildungsminister Naftali Bennet, der bei der gestrigen Zeremonie sagte: „ Es ist kein einfacher Weg, die Verwirklichung der Souveränität. Man braucht Zeit und Mut. Es gibt dafür keine bessere Zeit als diese und es ist klar, dass wir uns hier zu Recht befinden und nicht aus Gnade.“

„Es gibt keinen besseren Moment als diesen, auch wenn die Welt sich dem widersetzt, wir sollten das überwinden. Die Welt versteht auch, wie die Israelische Öffentlichkeit, dass das Land Israel nie wieder geteilt werden wird.“ (ih)



Kategorien:Gesellschaft

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: