docdok.health gibt überzeichnete Finanzierungsrunde bekannt


Das international mehrfach ausgezeichnete schweizerisch-israelische Digital Health Unternehmen docdok.health AG hat im Rahmen seiner aktuellen Post-Seed Finanzierungsrunde grosses Interesse generiert. Heute wurde der erfolgreiche Abschluss der überzeichneten Runde, mit Finanzierungsbeiträgen bestehender Aktionäre sowie neuer Investoren, bekannt gegeben. Dies bestätigt das Unternehmen in seiner Vision, mit seinem erfahrenen Team und seinen einzigartigen Produkten einen signifikanten Beitrag für die Digitalisierung und Personalisierung des Gesundheitswesens leisten zu können.

docdok.health wurde 2017 in Basel gegründet und hat seine docdok-Plattform in internationalen Märkten und in kürzester Zeit im Rahmen eines erstklassigen Partner- und Kunden-Ökosystems äusserst erfolgreich etabliert. Zu den Kunden und Partnern gehören zwei der zehn besten Krankenhäuser der Welt (Sheba Medical Center in Israel und das Universitätsspital Zürich in der Schweiz), die grösste Privatspitalgruppe Österreichs (Vinzenz), mehrere führende Pharmaunternehmen, internationale Ärzteverbände sowie Technologiefirmen wie IBM. Das Wachstum des Unternehmens wurde durch den offensichtlichen Bedarf an digitalen Gesundheitslösungen während der aktuellen COVID-19-Pandemie beschleunigt. CEO und Mitbegründer Dr. Ulrich Muehlner: „Die neuen Mittel werden hauptsächlich dazu verwendet, die internationale Einführung unserer docdok-Plattform zu beschleunigen und weitere wichtige Mitarbeiter anzustellen. Darüber hinaus verfügen wir über eine aufregende Produktpipeline digitaler Gesundheitsanwendungen und digitaler Therapeutika, die wichtigen unerfüllten Bedürfnissen gerecht werden und die wir in den nächsten 12 Monaten einführen werden. “ docdok.health wurde im September 2020 von einer international renommierten Expertenjury unter die drei besten Schweizer E-Healthcare-Start-Ups 2020 gewählt und hat die Publikumsabstimmung gewonnen.

Firmenportrait: 

Die docdok.health AG wurde 2017 in Basel gegründet und hat eine 100% Tech/IT Tochter in Israel. Die Mission des Unternehmens ist es, personalisierte Gesundheitslösungen zu entwickeln, die den Paradigmenwechsel von einer Volumen- zu einer Nutzen-orientierten (Value based) Gesundheitsversorgung ermöglichen. Die HIPAA- und GDPR (DSGVO)-konforme Cloud-basierte Plattform docdok zur synchronen und asynchronen Kommunikation zwischen Gesundheitsdienstleistern und Patienten ist tief in die in der Gesundheitsversorgung verwendeten primären Softwaresysteme integrierbar. Durch den Einsatz sowohl im klinischen Alltag als auch für Studien, schliesst docdok auf einzigartige Weise die Kommunikations- und Informationslücke zwischen Patienten und den Hauptakteuren des Gesundheitswesens (Krankenhäuser, Ärzte, Pharma- und Medizintechnikunternehmen, Krankenkassen) und stellt die sogenannten patienten-generierten Gesundheitsdaten den Systemen zur Verfügung. docdok.health ist bereits in fünf Ländern aktiv und wird von zahlreichen  Krankenhäusern, Pharma- und Medizintechnikunternehmen sowie von Ärzten in ambulanten Einrichtungen neben der Bündelung der Kommunikation für Studien und die Entwicklung digitaler Therapeutika eingesetzt.

Im Jahr 2018 wurde docdok.health unter die vielversprechendsten Healthtech Unternehmen in Europa gewählt und als Top Startup der Region Basel ausgezeichnet. Im Oktober 2019 folgte die Aufnahme von docdok.health als erstem europäischen Startup in den weltweit führenden Digital Health Accelerator ARC am Sheba Medical Center in Israel, dies nachdem das Unternehmen im Januar 2019 bereits am renommierten Health Hub Vienna teilgenommen hatte. Im März diesen Jahres wurde docdok.health vom Wirtschaftsmagazin «Bilan» als einziges Unternehmen aus dem Bereich digitale Gesundheitslösungen in die «Top 50 Swiss startups in which to invest in 2020» gewählt und im Mai 2020 von PLAYBeyondBio, einem Konsortium unter anderem bestehend aus AstraZeneca, Jerusalem Venture Partners (JVP), Microsoft und Cisco, in dessen Accelerator Programm aufgenommen, um digitale Lösungen für globale Märket zu entwickeln.

Gegründet wurde docdok.health von Dr. med. Yves Nordmann und  Dr. Ulrich Mühlner. Yves Nordmann, Chief Medical Officer von docdok.health, ist praktizierender Arzt und erfolgreicher Serien-Unternehmer im Gesundheitswesen. Er war Mitgründer der E-Medicus AG, einem Schweizer Marktführer für Praxisinformationssysteme in der Cloud, WellDoc, dem Pionier der digitalen Gesundheitsversorgung basierend auf digitalen Therapien in den USA, und Oviva, einer der ersten Apps für personalisierte mobile Ernährungsberatung in Europa. Ulrich Mühlner, CEO der docdok.health AG, ist ein ehemaliger Top-Management-Berater der Boston Consulting Group (BCG) und Senior Executive bei der Novartis AG. Er bringt 18 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen mit. Bei Novartis leitete er die globale Unternehmensstrategie sowie die weltweite Geschäftsentwicklung im Bereich der digitalen Gesundheitsversorgung und etablierte während dieser Zeit bahnbrechende Partnerschaften mit Google / Verily, IBM sowie zahlreichen StartUps und entwickelte innovative digitale Gesundheitsdienstleistungen wie,gemeinsam mit der Schweizer Krankenversicherung Sanitas, Care4Cardio. docdok.health wurde im September 2020 von einer international renommierten Expertenjury unter die drei besten Schweizer E-Healthcare-Start-Ups 2020 gewählt und hat die Publikumsabstimmung gewonnen.

Pressekontakt:

docdok.health AG
Dr. Ulrich Muehlner

Co-Founder & CEO
Florastrasse 44
CH-4057 Basel, Schweiz
ulrich.muehlner @ docdok.health

www.docdok.health

Dr. med. Yves Nordmann
Co-Founder & CMO
Tel. direkt: +41 22 508 74 15
yves.nordmann @ docdok.health



Kategorien:Wirtschaft

Schlagwörter:, , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: