Säure-Attentat auf jüdische Familie


Saeureanschlag

Sanitäter kümmern sich um die verletzte jüdische Familie. (Foto: Magen David Adom)

Eine fünfköpfige jüdische Familie ist heute verletzt worden, als ein Palästinenser Säure in ihr Auto schüttete. Der mutmassliche Terrorist wurde von einem Passanten angeschossen und schwer verletzt. Der Angriff erfolgte in der Nähe eines Kontrollpunktes zwischen der Siedlung Beitar Illit und dem arabischen Dorf Husan, unweit von Jerusalem. Nach ersten Angaben des Rettungsdienstes erlitten die jüdischen Opfer nur leichte Verätzungen.

Laut Polizei stand der Palästinenser als Anhalter am Strassenrand. Als das Auto der Familie anhielt, sprühte er die Säure ins Wageninnere. Der etwa 40 Jahre alte Familienvater wurde ins Gesicht getroffen. Auch seine Frau auf dem Beifahrersitz und drei Mädchen im Alter von acht bis zehn Jahren bekamen Spritzer der ätzenden Flüssigkeit ab.

Der Täter wollte fliehen und hielt dabei drohend einen Schraubenzieher in der Hand. Ein Zivilist setzte ihn mit einem Schuss ins Bein ausser Gefecht. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

In den vergangenen vier Wochen sind elf Menschen durch Anschläge palästinensischer Terroristen ums Leben gekommen, die meisten in Jerusalem. (ih)



Kategorien:Sicherheit

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: