Arte zeigt zweite Staffel von „Hatufim“


Hatufim

Drei entführte Soldaten in „Hatufim“: Amiel, Uri und Nimrod (von links). (Foto: ARTE France / Ronen Akerman)

Es ist eine erfolgreichsten Serien in Israel, nun ist die zweite Staffel des israelischen Entführungsdramas „Hatufim“ erstmals auch in Deutschland zu sehen: Von Mitte April bis Mitte Mai zeigt der Kultursender Arte donnerstags die 14 Folgen.

Am 16. April um 22.15 Uhr beginnt der deutsch-französische Sender Arte mit den ersten drei Folgen der zweiten Staffel von „Hatufim – In der Hand des Feindes“. Die israelische Serie gewann in Israel den Fernsehpreis als beste Serie und wurde auch adaptiert: Die mit drei Golden Globes-Preisen ebenfalls sehr erfolgreiche US-Serie „Homeland“ basiert auf „Hatufim“.

Übersetzt heisst „Hatufim“ „Entführte“. Das Drama aus der Feder des israelischen Drehbuchautors Gideon Raff behandelt die Rückkehr der beiden Soldaten Nimrod und Uri aus jahrelanger Gefangenschaft bei der Terrorgruppe Hisbollah nach Israel. Die beiden haben Schwierigkeiten, sich wieder in Familie und Gesellschaft einzugliedern. Ausserdem werden sie verdächtigt, als Spione zu agieren.

Am Ende der ersten Staffel erfahren sie, dass ihr Mithäftling Amiel die Folter im Gefängnis offenbar doch überlebt hat. Aufgeregt lancieren die beiden nun, gemeinsam mit Chaim und Iris aus dem Verteidigungsministerium, eine geheime Mission: Amiel finden und ihn nach Hause bringen.

Die Serie wurde in Israel erstmals im Frühling 2010 gezeigt. Die erste Staffel erzielte die höchsten Einschaltquoten eines Seriendramas in der Geschichte des israelischen Fernsehens. Die zweite Staffel war von Oktober bis Dezember 2012 zu sehen, eine dritte Staffel ist geplant. Die amerikanische Zeitung „New York Times“ wählte die zweite Staffel auf Platz 2 der wichtigsten Serien im Jahr 2013, als die Staffel in den USA zu sehen war. (inn)



Kategorien:Kultur

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: