IDF eliminiert hochrangigen Hamas-Terroristen


Eliminierung des Hamas Terroristen

Die israelischen Streitkräfte töteten am Sonntag einen hochrangigen Hamas-Terroristen, der für den Schmuggel von iranischem Bargeld in den Gaza-Streifen verantwortlich war, sagte ein IDF-Sprecher in einer Erklärung.

Hamed Ahmed Abed Khudari, 34, wurde am Sonntagnachmittag in einem israelischen Luftangriff eliminiert, als Teil einer umfassenden israelischen Vergeltung gegen die massive Welle von Raketenangriffen aus dem von der Hamas beherrschten Gazastreifen.

Gesundheitsbeamte in Gaza bestätigten am Sonntagnachmittag, dass Khudari bei einem israelischen Luftangriff getötet worden war.

Die Hamas identifizierte Khudari als einen ihrer Kommandanten. Es ist das fünfte Opfer, das in Gaza gemeldet wurde, seit Israel seine Angriffe auf den von der Hamas beherrschten Streifen nach der massiven Welle von Raketenangriffen gestartet hatte. Bis zur Stunde wurden drei Israelis getötet und ein halbes Dutzend verletzt.

Zwei Israelis im Alter von 40 und 22 Jahren wurden am Sonntagnachmittag getötet, nachdem eine Rakete aus Gaza eine Fabrik in der Küstenstadt Aschkelon getroffen hatte. Am Samstag wurde der 58-jährige Moshe Agadi durch einen Raketenangriff auf Ashkelon getötet.

Der 34-jährige Khudari war Eigentümer einer Geldwechsel Firma, die 2018 zu einer terroristischen Gruppe erklärt worden war. Er selber hatte grosse Bargeldmengen aus dem Iran für den islamischen Dschihad und der Hamas geschmuggelt, um den bargeldlosen terroristischen Gruppen das dringend benötigte ausländische Geld zur Verfügung zu stellen.

Die israelischen Sicherheitskräfte sagen, Khudaris Beseitigung sei eine gemeinsame Anstrengung der IDF und der Internen Sicherheitsagentur des Shin Bet.

Ein IDF-Sprecher bestätige dies mit den Worten, «Vor kurzem wurde Hamed Ahmed Abed Khudari in einer gemeinsamen Operation von IDF und ISA getötet. Khudari war für umfangreiche Geldtransfers aus dem Iran an Terrororganisationen im Gazastreifen verantwortlich.

Khudari war der Eigentümer des Geldwechselunternehmens Hamed Co. für Exchange / Al Wefaq Co. for Exchange, das Israel im Juni 2018 als terroristische Organisation eingestuft hatte.

Khudaris finanzielle Tätigkeit, die als Speerspitze des Iran im Gazastreifen diente, trug wesentlich zur Förderung der Terroraktivitäten und zum militärischen Aufbau von Terrororganisationen im Gazastreifen bei.

Die IDF und die ISA werden weiterhin alles unternehmen, um die Bemühungen des Irans die Terroraktivitäten innerhalb des Gazastreifens weiter zu fördern, durch die Finanzierung von Terrororganisationen wie der Hamas, dem palästinensischen Islamischen Dschihad und den anderen Terrororganisationen im Gazastreifen zu verhindern und zu zerstören.“

(Chaim Stolz, JNS / Foto: IDF)

 



Kategorien:Sicherheit

Schlagwörter:, , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: