Gewaltsame Unruhen im Westjordanland


Im Westjordanland ist es am Wochenende zu mehreren gewaltsamen Demonstrationen und Zwischenfällen gekommen. In der Nacht zum Freitag waren bei einer Operation israelischer Sicherheitskräfte in Hebron zwei palästinensische Terroristen getötet worden, die für den Schussangriff von Bnei Naim verantwortlich waren, bei dem vor fünf Monaten fünf israelische Zivilsten ermordet wurden.


Foto: Roman Portzki, Bamahane (Archiv)

Zentrum der gewaltsamen und illegalen Proteste war Hebron, wo die Beerdigungsprozession für die Terroristen stattfanden. Mehrere Krawallmacher bewarfen die israelischen Sicherheitskräfte mit Steinen und Molotowcocktails.

Auf der Route 60 wurden israelische Fahrzeuge von Palästinensern mit Steinen beworfen. Verletzt wurde dabei niemand; es wurden aber vier Autos beschädigt.

Etwa 100 Aufrührer versammelten sich im Dorf Jurat A‘Shema nahe Ramallah und bewarfen die Sicherheitskräfte mit Setinen. 70 Aufrührer taten dasselbe in der Gegend von Navei Salah.

Am Übergang Hawara nahe Nablus entdeckten israelische Soldaten am Körper eines Palästinensers eine Rohrbombe und ein Messer.



Kategorien:Sicherheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: