Hormonspirale aus dem 3D-Drucker


Bearina-IUD-Concept-Hormonspirale-aus-dem-3D-Drucker

Der israelische Designer Ronen Kadushin präsentiert mit Bearina IUD ein Konzept für ein günstiges Verhütungsmittel aus dem 3D-Drucker.

Um die Möglichkeiten von Open Design zu demonstrieren, entwickelte Kadushin eine günstige Spirale, die sich mittels 3D-Drucker produzieren lässt. Während die Kosten von derartigen Verhütungsmittel zwischen $400 und $ 850 liegen, lässt sich sein Produkt um wenige Euro produzieren. Das einfache Kunststoffteil kann eine 1 Cent Münze halten, die durch Absonderung von metallischen Ionen verhütend wirkt. Kadushin veröffentlichte das Design zum Download auf seiner Webseite und bietet es auch beim 3D-Druck Dienstleister Shapeways zu Bestellen an.

Zwar darf diese Spirale ohne weiteren Tests keinesfalls angewendet werden, das Konzept zeigt aber die beeindruckenden Möglichkeiten von Open Design und 3D-Printer.

(c) Picture & Link: Ronen Kadushin



Kategorien:Wissenschaft

Schlagwörter:, ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: